ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

usJake Gardiner

Ғ68
Position Verteidiger
Nationalität us
Geburtsort Minneapolis, MN, USA
Größe 188 cm
Gewicht 92 kg
Geburtsdatum 04.07.1990
Jugendmannschaft -
Schusshand/Fanghand Links
Draft 2008 round 1 #17 overall by Anaheim Ducks
ȭ
received_537925310482004
Jake Gardiner

Spielerstatistik

 Season Team League GP G A TP PIM      Playoffs GP G A TP PIM 
 2005-2006 Minnetonka HighUSHS-MN21 2 1416 6|        
 2006-2007 Minnetonka HighUSHS-MN19 10 2232 20|        
  Team TDS TransportationUMHSEHL11 4 37 -|        
 2007-2008 Minnetonka HighUSHS-MN24 20 2848 14|        
  Team TDS TransportationUMHSEHL11 8 715 -|        
 2008-2009 Univ. of WisconsinNCAA39 3 1821 18|        
 2009-2010 Univ. of WisconsinNCAA41 6 713 20|        
  USA U20WJC-207 0 33 4|        
 2010-2011 Univ. of WisconsinNCAA41 10 3141 24|        
  Toronto MarliesAHL10 0 33 4|        
 2011-2012 Toronto Maple LeafsNHL75 7 2330 18|        
  Toronto MarliesAHL4 0 22 2|Playoffs17 2 911 10 
 2012-2013 Toronto Maple LeafsNHL12 0 44 0|Playoffs6 1 45
  Toronto MarliesAHL43 10 2131 12|        
 2013-2014 Toronto Maple LeafsNHL80 10 2131 19|        
  USAWC8 1 34 0|        
 2014-2015 Toronto Maple LeafsNHL79 4 2024 24|        
  USAWC8 1 01 0|        
 2015-2016 Toronto Maple LeafsNHL79 7 2431 32|        
 2016-2017 Toronto Maple LeafsNHL82 9 3443 34|Playoffs6 1 23
 2017-2018 Toronto Maple LeafsNHL82 5 4752 32|Playoffs7 0 22
 2018-2019 Toronto Maple LeafsNHL62 3 2730 26|Playoffs7 0 22
 2019-2020 Carolina HurricanesNHL68 4 2024 30|Playoffs6 0 11
 2020-2021 Carolina HurricanesNHL26 0 88 11|Playoffs1 0 00
 2021-2022 Carolina HurricanesNHL- - -- -|        

Jake Gardiner (* 4. Juli 1990 in Deephaven, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit September 2019 bei den Carolina Hurricanes in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt. Zuvor verbrachte er über acht Jahre in der Organisation der Toronto Maple Leafs.

Jake Gardiner spielte zunächst von 2005 bis 2008 Eishockey bei den Minnetonka Skippers, der High-School-Mannschaft der Minnetonka High School, im High-School-Ligensystem der Vereinigten Staaten. Während dieser Zeit sammelte er ebenfalls Spielpraxis in der Eishockeymannschaft des Team South West, für welche der Defensivakteur gleicherweise im High-School-Ligensystem aktiv war. In der Saison 2007/08 fungierte Gardiner in der Rolle des Mannschaftskapitäns der Minnetonka Skippers, wobei ihm seine punktbeste Spielzeit an der Minnetonka High School gelang. In 24 Spielen erzielte der US-Amerikaner, der im Verlauf seiner bisherigen Laufbahn vorwiegend als Angriffsspieler agiert hatte, 20 Tore und 28 Assists. Aufgrund seiner überzeugenden Leistungen wurde Gardiner 2008 für die jährlich vergebene Auszeichnung als Minnesota Mr. Hockey nominiert, welche den besten High-School-Spieler des US-Bundesstaates Minnesota würdigt. Für den Gewinn der Auszeichnung reichte es schließlich nicht, diese sicherte sich Offensivverteidiger Aaron Ness. Während dieser Zeit sicherten sich die Anaheim Ducks beim NHL Entry Draft 2008, als sie ihn in der ersten Runde an insgesamt 17. Position auswählten, die Rechte am US-Amerikaner.

Zur Saison 2008/09 entschied sich Gardiner für ein Engagement an der University of Wisconsin–Madison und ging für dessen Eishockeymannschaft, die Wisconsin Badgers, in der Western Collegiate Hockey Association aufs Eis. In seiner Debütsaison war er mit 21 Punkten in 39 Spielen, davon 18 Assists, zweitbester Rookieverteidiger der WCHA und belegte teamintern den dritten Platz unter den Verteidigern der Wisconsin Badgers nach Jamie McBain und Brendan Smith. In der folgenden Spielzeit reduzierte sich seine Punkteausbeute, allerdings erzielte Gardiner zwei seiner sechs Saisontore in Unterzahl und führte die teaminterne Rangliste der Plus/Minus-Bilanz mit einem Wert von +25 an. Für die Saison 2010/11 fungierte er in der Funktion als Assistenzkapitän der Badgers und steigerte seine Punktebilanz im Vergleich zur vorhergehenden Spielzeit deutlich und erzielte in 26 von 41 Saisoneinsätzen mindestens einen Scorerpunkt. Innerhalb der WCHA war der Akteur aus dem US-Bundesstaat Minnesota gemeinsam mit dem Kanadier Chay Genoway, der ebenfalls 31 Torvorlagen verbuchte, erfolgreichster Verteidiger.

Am 9. Februar 2011 gaben die Anaheim Ducks seine Rechte gemeinsam mit Offensivakteur Joffrey Lupul an die Toronto Maple Leafs ab, um den Verteidiger François Beauchemin zu verpflichten. Außerdem erhielten die Leafs ein Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 von den Kaliforniern. Am 15. März 2011 unterzeichnete Gardiner schließlich einen dreijährigen Einstiegsvertrag in der Organisation der Leafs und wurde anschließend ins Farmteam zu den Toronto Marlies in die American Hockey League geschickt. Für diese gab der Verteidiger kurz darauf sein Profidebüt. Nach Abschluss der Saison erhielt Gardiner eine Nominierung ins WCHA Second All-Star Team. Zur Saison 2011/12 gelang ihm der Sprung in den NHL-Kader der Torontoer. Er absolvierte sein erstes NHL-Spiel am 6. Oktober 2011 gegen die Montréal Canadiens.

Im Laufe der folgenden Jahre etablierte sich Gardiner im NHL-Aufgebot der Maple Leafs und unterzeichnete daher im Juli 2014 einen neuen Fünfjahresvertrag, der ihm ein Gesamtgehalt von 20,25 Millionen US-Dollar einbringen soll. In der Spielzeit 2017/18 steigerte er seine persönliche Statistik deutlich auf 52 Scorerpunkte aus 82 Spielen. Im Sommer 2019 wurde er sich mit den Leafs nicht über eine Vertragsverlängerung einig, sodass er das Franchise nach über acht Jahren als Free Agent verließ. Im September 2019 unterzeichnete der Abwehrspieler schließlich einen neuen Vierjahresvertrag bei den Carolina Hurricanes, der ihm ein durchschnittliches Jahresgehalt von 4,05 Millionen US-Dollar einbringen soll.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ