ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Η-Ζ
(3:0) - (0:1) - (0:1)
16.01.2022, 17:00 Uhr

Zu spät ins Spiel gefunden

Eisbären unterliegen den Adlern Mannheim

Þ16 Januar 2022, 22:47
Ғ307
ȭ
berlin
Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben das dritte Spiel in Folge verloren. Die Berliner müssen sich am 43. Spieltag der PENNY DEL Saison 2021/22 den Adler Mannheim mit 2:3 geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage sind die Eisbären weiterhin Tabellenführer der DEL.

Larkin (3.), Krämmer (15.) und Wohlgemuth (20.) brachten Mannheim im Startdrittel mit 3:0 in Führung. Im Mittelabschnitt verkürzte Blaine Byron (37./PP1) in Überzahl für die Berliner. Matt White (60.) konnte im Schlussdrittel nur noch den 2:3-Endstand aus Sicht der Eisbären erzielen.

Die Eisbären Berlin bestreiten ihr nächstes Pflichtspiel am Mittwoch, den 19. Januar. Dann gastiert der Hauptstadtclub beim ERC Ingolstadt. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

„Das Startdrittel war sehr schwierig für uns, Mannheim kam sehr stark aus der Kabine. Aber Respekt an meine Spieler. In der ersten Pause haben wir uns gesammelt und uns zurück in die Partie gekämpft. Wir sind dann immer besser aufgetreten. Leider hat die Zeit am Ende nicht mehr gereicht. Mit dem Mittel- und Schlussdrittel bin ich zufrieden, vor allem mit Blick auf unseren dezimierten Kader. Positiv ist, dass wir wieder in Überzahl getroffen haben.“

Serge Aubin, Cheftrainer
„Wir haben das Spiel im Startdrittel verloren. Da hat Mannheim die Partie bestimmt. Zum Mittelabschnitt haben wir einige Anpassungen vorgenommen und konnten uns wieder in die Partie kämpfen. Das zeigt den Charakter unserer Mannschaft. Ein Punktgewinn wäre durchaus möglich gewesen. Wir lassen die Köpfe aber nicht hängen und blicken direkt wieder voraus.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ