ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ε-Ν
(0:1) - (0:4) - (1:4)
12.09.2021, 18:00 Uhr

Ice Aliens verkaufen sich unter Wert

1:9 Niederlage gegen das Oberligateam des Krefelder EV

Þ13 September 2021, 16:57
Ғ130
ȭ
ratingen
Ratinger Icealiens´97

Es gibt Tage, das sollte man nicht Eishockey spielen. Einen solchen Tag erwischten die Ice Aliens in der Partie gegen den Krefelder EV. Die Begegnung im Rahmen der Saisonvorbereitung endete mit einer 1:9 Niederlage und hätte auch gut zweistellig ausgehen können.

Nach dem ersten Drittel hatten die Zuschauer gemerkt, dass der Puck in den Reihen der Gastgeber überhaupt nicht gut lief, aber mit einem 0:1 Rückstand war noch alles drin. Auch als Krefeld die Führung auf 0:3 ausgebaut hatte, schien noch alles möglich. Doch leider bewahrheitete sich der Optimismus nicht. Nach dem zweiten Spielabschnitt war die Begegnung mit einem

Zwischenstand von 0:5 bereits entschieden. Zu viele Chancen ließen die Ice Aliens liegen, wirkten fahrig und bekamen keine Ruhe ins Spiel. Dazu muss festgehalten bleiben, dass vor der Partie fünf Spieler wegen eines grippalen Infektes abgesagt hatten. Ein durchgeführter Corona Test zeigte bei allen Personen ein negatives Ergebnis. Während des Spiels fielen noch Benni Hanke, Alex Brinkmann und Felix Kessinger verletzungsbedingt aus, so dass die Ice Aliens doch arg dezimiert waren. Im letzten Drittel erhöhten die Gäste aus Krefeld auf 9:0 und hatten kurz vor Schluss noch die Gelegenheit auf das zehnte Tor. Stattdessen gelang Dustin Schumacher in der letzten Minute der Ehrentreffer, der von den Zuschauern bejubelt wurde.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ