ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Ian Farrell verlängert in Leipzig

Rechtsschütze geht in seine nächste Saison bei den Icefighters

Þ03 August 2022, 13:36
Ғ331
ȭ
leipzig_400_trans
leipzig_400_trans

Wer in den letzten Wochen gut aufgepasst hat, weiß, welche Personalie noch nicht vermeldet wurde. Die Nachricht über unsere langjährige Nummer 24 fehlt noch. In den letzten Jahren war seine Rückkehr oftmals beschlossene Sache und wurde dann doch wieder verhindert. So zum Beispiel 2018 als der Job beziehungsweise die Ausbildung es nicht zuließ, dass Ian wieder für uns spielen würde. Oder 2020 als Corona alle Planungen durchkreuzte. Letzte Saison vermeldeten wir erst seine Rückkehr, dann die Absage und dann doch wieder seine Verlängerung. „Ian ist seit 2016 mit Leib und Seele Eiskämpfer. Dass ein „Nicht-Leipziger“ sein Herz so sehr an diese Stadt und diesen Club hängt, ist beeindruckend. Ian gehört inzwischen zu den Identifikationsfiguren. Mit seiner Art zu spielen hat Ian nicht nur die Verantwortlichen überzeugt, sondern sich auch in die Herzen der Fans gespielt. Er hat es in den letzten Jahren geschafft, zu einem der absoluten Publikumslieblinge zu avancieren. Und deshalb freuen wir uns sehr, dass wir heute vermelden dürfen, dass Ian Farrell weiterhin für die EXA IceFighters Leipzig auflaufen wird“, verkündet Headcoach und Geschäftsführer Sven Gerike und fügt hinzu: „Wir sind wirklich erleichtert, dass das wieder geklappt hat, und wollen den Weg mit Ian gerne noch weiter gehen.“

Der Rechtsschütze spielt seit der Saison 2016 für unsere Farben und erzielte in 155 Spielen 129 Punkte, davon 51 Tore und 78 Vorlagen bei 197 Strafminuten. Sven Gerike sagt über seinen Stürmer: „Ian Farrell gehört inzwischen zu den Leadern im Team. Die beiden Unterbrechungen, in denen er nicht gespielt hat, haben zwar nicht geholfen, aber seinem Stand im Team keinen Abbruch getan. Ians Wert für die Mannschaft bemisst sich nicht nur in seinen Punkten. Er ist ein Schlüsselspieler und hat diese Rolle in den letzten Jahren sehr gut angenommen.“

Der sympathische Kanadier mit deutschen Vorfahren freut sich ebenfalls und schrieb einen Gruß an alle Fans: „Ich bin sehr froh, weiter in Leipzig zu spielen. Ich freue mich in der Stadt mit den eishockeybegeisterten Fans der IceFighters zu bleiben. Leipzig ist zu meiner zweiten Heimat geworden und ich kann es kaum erwarten, mit den IceFighters und den vielen tollen Menschen im Umfeld weiter zu wachsen. Ich habe den ganzen Sommer darauf gewartet, wieder in den Zirkus aufs Eis zurückzukehren und bin heiß auf die neue Saison. Ich freue mich auch auf das neue Team, das in Leipzig zusammengestellt wurde. Wir werden eine starke Mannschaft haben. See you soon in Leipzig – bis bald!”

 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ