ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Gladiators gewinnen Turnier in Dingolfing

Deutliche Ergebnisse bescheren Turniersieg

Þ18 September 2023, 20:38
Ғ500
ȭ
Erding Gladiators
Erding Gladiators

4:3, 10:5, 11:1 – mit diesen Ergebnissen gewannen die Erding Gladiators das Vorbereitungsturnier in Dingolfing. Wie angekündigt spielte Erding nicht in jeder Partie mit der vollen Kapelle. Das Trainer Duo Schütz – Jirik wechselte fleißig durch, gab den Spielern Pausen und setzte einige Nachwuchsspieler ein. „Die Jungs haben gut gespielt. Die Ergebnisse sprechen für sich. Dennoch dürfen wir die Resultate nicht falsch einschätzen. Es ist noch viel Arbeit bis zum Saisonstart.“, so Team-Chef Schütz.

Zum Auftakt traf Erding auf den Bayernliga-Aufsteiger und Gastgeber Dingolfing. Das spannende Spiel konnten die Herzogstädter erst kurz vor Schluss für sich entscheiden. Bis fünf Minuten vor Ende lag die Schütz Truppe mit 2:1 im Rückstand. Matheson hatte Sekunden vor der ersten Drittel Pause den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 erzielt. Das 2:2 erzielte Zimmermann. Zwei Treffer von Plihal machten schlussendlich den Sieg des TSV perfekt.

Am Samstag ging es gegen den EC Pfaffenhofen. Bereits nach 20 Minuten war Erding durch zwei Tore von Plihal und einem Tor durch Michl 3:0 in Front. Nach dem zweiten Abschnitt stand es nur noch 4:3. Der vierte Treffer ging auf das Konto von Erik Modlmayr. Eine klare Angelegenheit waren die letzten 20 Minuten, die Erding mit 6:2 für sich entschied. Abermals Modlmayr sowie Trox, Michael Franz, Plihal mit seinem dritten Tor, Simon Franz und Tobias Cramer schraubten das Ergebnis auf den Endstand von 10:5.

Zum Abschluss traf Erding auf den Landkreis Rivalen Dorfen. Mit Toren von Michael Franz sowie Michael Trox in numerischer Unterzahl bogen die Semptstädter früh auf die Siegesstrasse ein. Im zweiten Drittel klingelte es fünfmal im Kasten des ESC. Bastian Cramer, zweimal Maximilian Forster, Florian Zimmermann und Leon Abstreiter ließen den mitgereisten Grün-Weißen Anhang jubeln. Wer glaubte, die Gladiators lassen es bei einem Spielstand von 7:0 etwas ruhiger angehen, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Abstreiter, Trox, Matheson und einmal mehr Forster ließen weitere vier Treffer folgen. So ging das erste Derby der Saison mit 11:1 an Erding.

Weiter geht es am Freitag, den 22.09.. Um 20 Uhr kreuzt Erding die Schläger mit dem Oberligisten EHF Passau. Zum Rückspiel trifft man sich am Sonntag, 24.09. um 18 Uhr in der Stadtwerke Erding Arena.
 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ