ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Generalproben-Wochenende für Steelers

Heute gehts zum HC Thurgau

Þ06 September 2019, 13:14
Ғ284
ȭ
Bietigheim Steelers
Bietigheim Steelers

Noch zwei Testspiele stehen für das Team von Hugo Boisvert und Marc St-Jean auf dem Programm, bis es ab dem 13.09. wieder in der DEL2 losgeht. Angefangen wird am heutigen Freitag um 19:30 Uhr beim Schweizer Zweitligisten aus Thurgau. Gespielt wird in der Güttingersreuti Halle, die eine Kapazität von 3.100 Zuschauern hat.

Beheimatet ist der HC in der Stadt Weinfelden im Kanton Thurgau, der dem Club seinen Namen gibt. In der vergangenen Spielzeit wurden die Thurgauer Siebter und scheiterten erst im Playoff-Halbfinale.  Wie stark der HCT auch in der Vorbereitung auftritt beweisen die Ergebnisse. Gegen Düsseldorf aus der DEL verlor man nur knapp mit 3:4 und gegen den HC Davos aus der National League konnte man einen eindrucksvollen 7:0-Sieg feiern! Gegen Innsbruck aus der EBEL siegte man mit 3:2 nach Penaltyschießen. Die Thurgauer sind somit alles andere als ein kleiner Prüfstein.

Trainiert werden die Schweizer vom Italiener Stephan Mair, der in seine vierte Saison hinter der Bande beim HC geht. Er trainierte von Sommer 2013 bis November 2014 die Schwenninger Wild Wings in der DEL und war bereits Nationaltrainer seines Heimatlandes.

Mit dem US-Amerikaner Cody Wydo konnte man seinen Topscorer aus der Vorsaison halten. Er kam auf 63 Punkte in 54 Spielen. Der Schwede Adam Rundqvist ein weiterer brandgefährlicher Stürmer. Eine Seltenheit ist zudem, dass ein Zwillingsbruderpaar in einem Team gemeinsam spielt, in Thurgau sind dies die Kanadier Connor und Kellen Jones, die aus Schweden bzw. der AHL nun gemeinsam auf Torejagd gehen.

In der Verteidigung bringen Franco Collenberg und Kapitän Patrick Parati jede Menge Erfahrung mit. Der 22-jährige Simon Seiler gilt als großes Talent und mit Berhard Fechtig verpflichtete man einen Verteidiger mit über 250 Spielen in der EBEL und sieben Auftritten in der Champions Hockey League.

Im Tor bilden Janick Schwendener und Nicola Aeberhard ein starkes Duo, das sich wunderbar ergänzt.

Wir wünschen dem Team und allen Fans, die den Weg in die Schweiz mitmachen eine gute und sichere Anreise. Kommt gesund zurück und lasst uns dann am Sonntag im Heimspiel gegen die Ice Tigers aus Nürnberg die Steelers vor dem Saisonstart nochmal feiern.

 

Für alle, die das Spiel nicht live in der Halle mitverfolgen können, gibt es wie gewohnt unseren LIVETICKER von dieser Partie!

 

 

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ