ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

Generalprobe geht verloren

Adler Mannheim - HC Sparta Prag 1:4 (0:2|1:1|0:1)

Þ26 August 2019, 10:45
Ғ515
ȭ
ADLER_Logo_mit_Schrift_2017_4C
Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die Generalprobe vor der am Freitag beginnenden CHL-Saison verloren. Gegen Sparta Prag verlor der amtierende deutsche Meister am Sonntagmittag mit 1:4. Der einzige Mannheimer Treffer gelang Phil Hungerecker.

Die Adler brauchten viel Anlaufzeit, um in die Partie zu finden. Während Nico Krämmer einen steilen Pass von Chad Billins nicht mehr erlaufen konnte (2.), traf Andrej Kudrna nach feinem Zuspiel zur frühen Prager Führung (3.). In der Folge hatte Sparta die besseren Möglichkeiten, Martin Docekal und Jiri Smejkal fanden aber keinen Weg an Dennis Endras vorbei (beide 7.). Die beste Chance auf den Ausgleich hatte Lean Bergmann. Der junge Angreifer verpasste jedoch den Abpraller nach einem Schuss von Borna Rendulic (9.). Einen schnellen Angriff über die rechte Seite schloss Martin Jandus letztlich zum 2:0-Pausenstand ab (15.).

Den Anschlusstreffer durch Phil Hungerecker (24.) konterte Prag in Person von Matus Sukel. Mit Ablauf einer Mannheimer Strafe stand der Slowake am langen Pfosten frei (27.). In der folgenden Unterzahl hätte Krämmer die Adler wieder auf ein Tor heranbringen können, doch er brachte bei einem Zwei-auf-eins-Konter den Pass von Andrew Desjardins nicht aufs Tor. Auch mit einem beziehungsweise zwei Mann mehr auf dem Eis wollte den Adlern kein weiterer Treffer gelingen. Ben Smith traf nur das Außennetz, Tim Stützle den Pfosten (beide 36.).

Mit Beginn des Schlussabschnitts versuchten die Adler, Druck auf das Tor der Tschechen auszuüben. Doch Großchancen blieben Mangelware. So fand Krämmer für seinen Querpass keinen Abnehmer (46.) und auch das Powerplay sollte kein Faktor sein. Im Gegenteil. In der 52. Minute nutzte Marek Kvapil die Unordnung beim Aufbau der Überzahlformation und markierte den 4:1-Endstand.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ