ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
10.03.2019, 00:22

Füchse verlieren das erste Pre-Playoff

ȭ
duisburg_400_trans
EV Duisburg

Der Eishockeyoberligist Füchse Duisburg unterliegt in seinem ersten Pre-Playoff Spiel gegen die EXA Icefighters Leipzig mit 1:2. Gegen die stark defensiv spielenden Leipziger kam er zu wenig klaren Torchancen und steht nun am morgigen Sonntag unter Zugzwang.

Im ersten Drittel kamen die Hausherren wie die Feuerwehr aus der Kabine und gaben ein starkes Tempo vor. Hartes Forechecking und aggressives Zweikampfverhalten brachten die Gäste das ein oder andere Mal unter Bedrängnis. Gleich der erste Schuss auf das Tor der Duisburger war drin. Die Füchse gaben leichtfertig den Puck in der defensiven Zone den Leipzigern, Stephan Tramm fackelte nicht lange und jagte den Puck in die Maschen der Duisburger. Eine Sekunde nach der ersten überstandenen Unterzahlsituation musste Sebastian Staudt das nächste Mal hinter sich greifen. 0:2 nach sechs Minuten, das hatten die Füchse sich anders vorgestellt.

Viel besser wurde es im Mittelabschnitt. Die Duisburger, die kurzfristig auf den erkrankten Ricco Ratajczik verzichten mussten, hatten jetzt mehr vom Spiel. So konnten sie sich Torchancen herausspielen, die wirklich sehr guten blieben aber trotz zweier Überzahlmöglichkeiten aus. Artur Tegkaev brachte die Gäste in der 17.Minute des zweiten Drittels zurück ins Spiel.

Das letzte Drittel war ausgeglichen. Die Duisburger kämpften und versuchten, den Ausgleich zu erzielen, aber die Mannschaft von Cheftrainer Sven Gericke spielte defensiv sehr diszipliniert und hielt die Füchse vom Leipziger Tor fern. Sebastian Staudt dagegen fischte die einzelnen Nadelstiche der Hausherren weg und hielt so seine Mannschaft im Spiel. Am Ende reichte es nicht mehr zu dem Ausgleichstreffer und somit müssen die Duisburger das nächste Spiel am Sonntag gewinnen, um noch ein drittes Spiel am Dienstag zu ermöglichen.

Spielbeginn am Sonntag in der KENSTON-Arena ist um 18:30 Uhr.

Aufstellung der Füchse Duisburg :

Sebastian Staudt, Lucas Eckardt, Christoph Eckl, Florian Spelleken, Erik Buschmann, David Cespiva, Jan Tramm, Adrian Sanwald, Alexander Spister, Diego Hofland, Leon Judt, Alexander Eckl, Pavel Pisarik, Sam Verelst, Andre Huebscher, Michael Fomin, Steven Deeg, Artur Tegkaev

Icefighters Leipzig  - EV Duisburg 2:1

Drittel: 2:0, 0:1, 0:0

Tore:
1:0 (0:31) Stephan Tramm (Albrecht, Schneider)
2:0 (6:02) Hirsch (Seifert, Stephan Tramm)
2:1 (36:35) Tegkaev (Pisarik)

Strafen: Leipzig 14 + 10 (Virch)

Duisburg 10 + 10 (Verelst)

Zuschauer: 1612

News Kategorie
Spielbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ