ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Füchse besetzen vierte Kontingentstelle

Þ05 August 2020, 11:09
Ғ771
ȭ
LFX_Logo-2020
Lausitzer Füchse

Robert Farmer wird auch in der kommenden Saison für die Lausitzer Füchse auf Torejagd gehen. Der Stürmer kam zur letzten Saison aus der englischen Liga von den Nottingham Panthers in die Lausitz.

Der englische Nationalspieler hat sich mit seiner robusten und aggressiven Spielweise schnell in die Mannschaft gespielt und seinen Torinstinkt mehrfach unter Beweis gestellt. Nach seinem Try Out-Vertrag zu Beginn der Saison 2019/2020 war schnell klar, dass Robert Farmer die komplette Saison in Weißwasser absolvieren wird. In 46 Spielen für die Füchse kam er auf insgesamt 35 Sorerpunkte. Er erzielte dabei 14 Tore und 21 Assist.

Robert Farmer ist der vierte Ausländer im Kader der Lausitzer Füchse und komplettiert somit die Anzahl der Kontingentspieler. Er wird auch in der kommenden Saison die Rückennummer 19 tragen.

Nicht mehr für die Lausitzer Füchse wird hingegen Oliver Granz spielen. Der Verteidiger verlässt nach zwei Jahren den Lausitzer DEL2-Ligisten. Wir möchten uns bei „Oli“ für seinen Einsatz im Trikot der Blau-Gelben bedanken und wünschen ihm für seine weitere sportliche und private Zukunft alles Gute.

Damit haben die Lausitzer Füchse ihre Kaderplanungen für die kommende Saison weitestgehend abgeschlossen. Es stehen lediglich noch die Entscheidungen mit dem DEL-Kooperationspartner Eisbären Berlin über die zu lizenzierenden Förderlizenzspieler aus.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ