ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Freitag in Neuwied und Sonntag gegen Ratingen

Þ06 Februar 2020, 01:51
Ғ788
ȭ
Herforder EV
Herforder EV

Wichtiges Wochenende – nachdem der Herforder Eishockey Verein in den beiden vergangenen Spielen lediglich zwei von möglichen sechs Punkten holte, darf sich das Team von Coach Jeff Job nun keinerlei Schwächen leisten, will man weiterhin um eine gute Ausgangsposition in der Regionalliga West mitspielen und nicht sogar die Teilnahme an den PlayOffs aufs Spiel setzen. Somit ist auch am kommenden Doppelspieltag Höchstspannung garantiert, wenn der HEV im Freitagsduell beim EHC Neuwied spielt, bevor man am Sonntag die Ratinger Aliens in eigener Halle empfängt.

Nach einem Überraschungserfolg über Tabellenführer Diez-Limburg, stehen die Neuwieder Bären derzeit in der Tabelle mit einem Punkt Vorsprung vor den Ostwestfalen. Zwar gelang es Herford, die bisherigen fünf Partien für sich zu entscheiden, doch im Icehose des EHC muss jedes Team erst einmal bestehen, zumal der Gastgeber immer eine sehr starke und laute Fanunterstützung genießt. Der HEV zeigte zum Auftakt der PrePlayOffs vor zwei Wochen gegen Neuwied eines der besten Saisonspiele und nun gilt es, eine ähnlich starke Leistung abzurufen. Nur mit einem Sieg, am besten nach regulärer Spielzeit, bringen sich die Ice Dragons wieder mindestens auf Platz 2 der Tabelle, während bei einer Niederlage das vermehrte Heimrecht in einem möglichen PlayOff-Halbfinale fast nicht mehr erreichbar scheint. Spielbeginn in Neuwied ist um 20.00 Uhr.

Am Sonntag trifft der Herforder Eishockey Verein zuhause auf die Ratinger Aliens, die sich, nach einem zunächst schwachen Auftakt, mit einem 6:5-Erfolg gegen die Hammer Eisbären zuletzt wieder in den Kampf um die vier begehrten PlayOff-Tickets zurück gekämpft haben. Dem HEV gelangen in den beiden letzten Aufeinandertreffen im Januar deutliche Siege, jedoch verfügen die Aliens inzwischen wieder über einen deutlich verstärkten Kader, da mehrere Leistungsträger nach längeren Verletzungszeiten mittlerweile wieder zur Verfügung stehen und sich die Aliens zusätzlich noch einmal durch Neuzugänge verstärkt haben. Unabhängig vom Herforder Ergebnis in Neuwied, gilt für die heimischen Kufencracks, dass die Begegnung gegen Ratingen nicht verloren werden darf, da ansonsten sogar die bereits fest eingeplanten PlayOff-Spiele in Gefahr geraten würden. Ein Erfolg sorgt jedoch dafür, dass sich die Tür zum PlayOff-Halbfinale weit öffnen würde. Somit hat auch die Partie gegen die Ratinger Aliens wieder Endspielcharakter und die Eishockeyfans dürfen sich wieder auf Hochspannung und eine außergewöhnliche Atmosphäre freuen. Beginn ist am Sonntag um 18.00 Uhr, die Tageskassen öffnen um 17.15 Uhr. Aufgrund des zu erwartenden Zuschaueraufkommens sowie der durchzuführenden Einlasskontrollen ist eine Anreise zur Kassenöffnung zu empfehlen, wobei ausreichend Karten zur Verfügung stehen.

 

Für alle, die die Spiele nicht live in der Halle mitverfolgen können, gibt es einen LIVETICKER von diesen Partien!

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ