DEL/ERC Ingolstadt. Pielmeier im erweiterten Olympia-Aufgebot

Timo Pielmeier steht im erweiterten Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang (09.-25. Februar). Der Torwart des ERC Ingolstadt ist Teil des 30-köpfigen Aufgebots, das der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als Vorschlag übermittelte.
Pielmeier sagt: „Eine Olympia-Nominierung wäre ein Meilenstein in der Karriere. Es ist der Traum jedes Sportlers, einmal bei den Olympischen Spielen dabei zu sein. Von klein auf habe ich die Spiele, winters wie sommers, am Fernseher mitverfolgt und viele großartige Sportler gesehen.“

Hervorragende Leistungen

Auch beim ERC Ingolstadt ist die Freude groß. Sportdirektor Larry Mitchell sagt: „Der gesamte Club freut sich mit Timo Pielmeier. Er hat bisher eine hervorragende Saison gespielt und sich die Nominierung mehr als verdient.“ Pielmeier kam in dieser Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in bislang 27 DEL-Partien zum Einsatz. Sechsmal blieb er dabei ohne Gegentor und hält damit den Ligabestwert. Auch sein Gegentorschnitt von 2,24 und seine Fangquote von 92,7 Prozent gehören zu besten der Deutschen Eishockey Liga.

Am Dienstagmittag traf sich das Eishockey-Nationalteam in München. Die Präsentation und Einkleidung stand im Postpalast an, an dem in diesen Tagen auch die anderen deutschen Olympioniken ihre Ausrüstung für die Wochen im südkoreanischen Pyeongchang erhalten. Für die Sportler ist es – vor der für kommenden Dienstag angekündigten Kaderreduktion um fünf Spieler – der vorletzte große Schritt eines langen Weges zu den Olympischen Spielen.

Auswärts gereift, daheim erfolgreich

Der 28-Jährige Niederbayer Pielmeier zog für die Karriere mit 15 Jahren aus seiner Heimat Deggendorf aus. Nach den Stationen Mannheim und Köln unternahm der Nachwuchsnationalspieler den Schritt nach Nordamerika und spielte sich vom Nachwuchs bis in die beste Eishockey-Liga der Welt, die NHL, hoch. Die Konkurrenz jenseits des großen Teichs war enorm, Pielmeier entschied sich für den Schritt zurück in die Heimat, nach Bayern.

Nach einem Jahr in Landshut schloss er sich 2013 dem ERC Ingolstadt an. Im ersten Jahr schwang er sich zum „Rookie des Jahres“ (bester junger Liganeuling) auf. In den Playoffs 2014 führte er die Panther mit unglaublichen Paraden zur Deutschen Meisterschaft.

Bei zwei Weltmeisterschaften im Einsatz

Auch auf internationalem Parkett vertrat er die Panther: Nach seinem Nationalmannschaftsdebüt im Dezember 2013 war er für Schwarz-Rot-Gold bei den Weltmeisterschaften 2015 und 2016 im Einsatz. Der Torwart (34 Länderspiele) gehörte auch zur Gruppe der DEB-Helden, die die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft im Herbst 2016 siegreich durch die Olympia-Qualifikation brachten.

Neue Olympioniken

Der erweiterte Kader besteht wegen der verpassten Winterspiele 2014 fast ausschließlich aus angehenden Olympioniken: Nur Verteidiger Christian Ehrhoff und Stürmer Marcel Goc haben bereits ein olympisches Turnier bestritten. Die anderen, darunter Timo Pielmeier, stehen vor ihrer Premiere. Der ERC-Torwart hofft, auch im endgültigen Aufgebot zu stehen: „Ich will Teil von Eishockey-Deutschland sein – und auch Teil des ganzen Team Deutschland. Eine Olympia-Teilnahme ist die Krönung jeder Nationalmannschaftskarriere.“

DER DEUTSCHE KADER
(in alphabetischer Reihenfolge)

Torhüter: Aus den Birken (München), Endras (Mannheim), Niederberger (Düsseldorf), Pielmeier (Ingolstadt).

Verteidiger: Abeltshauser (München), Akdag (Mannheim), Boyle (München), Ehrhoff (Köln), Hördler (Berlin), Krueger (Bern), Krupp (Wolfsburg), J. Müller (Berlin), M. Müller (Köln), Reul (Mannheim), Seidenberg (München).

Stürmer: Ehliz (Nürnberg), Fauser (Wolfsburg), M. Goc (Mannheim), Hager (München), Kahun (München), Kink (Mannheim), Loibl (Straubing), Macek (München), Mauer (München), Noebels (Berlin), Pföderl (Nürnberg), Plachta (Mannheim), Reimer (Nürnberg), Schütz (Köln), Wolf (Mannheim).

ingolstadt 75x75

Nützliche Links zur DEL

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

Miki Rohner beendet seine Karriere
Samstag, 19. Mai 2018
 Oberliga-Süd/Starbulls Rosenheim  Miki Rohner beendet seine Karriere
 DEL/Iserlohn Roosters. Iserlohn Roosters verpflichten...
DEL/Kölner Haie. Oliver Müller nicht mehr Geschäftsführer der Kölner Haie - Die Kölner Haie und...
Eispiraten verpflichten Felix Thomas
Samstag, 19. Mai 2018
 DEL2/ETC Crimmitschau. Eispiraten verpflichten Felix Thomas - Verteidiger kommt vom SC Riessersee...
DEL/Krefeld Pinguine. Vorbereitungsplan der Krefeld Pinguine nimmt Gestalt an
Drei Youngster für den ESVK
Samstag, 19. Mai 2018
DEL2/ESV Kaufbeuren. Fabian Koziol und Markus Lillich verlängern Verträge - Marvin Schmid kommt aus...