ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Eispiraten mit viertem Sieg in Folge

ESC Eispiraten Dorfen – EHC Klostersee 2:5 (0:2, 1:3, 1:0)

Þ07 Dezember 2019, 10:30
Ғ241
ȭ
EHC Klostersee
EHC Klostersee

Vierter Drei-Punkte-Sieg für den EHC Klostersee in Serie. Mit dem 5:2-Erfolg diesen Freitagabend bei den Eispiraten Dorfen festigten die Grafinger vor dem spielfreien Sonntag – das Gastspiel bei den Bad Kissinger Wölfen fällt wegen des Ligaausstiegs der Unterfranken bekanntlich flach – ihren Platz im vorderen Tabellenmittelfeld. Beim Auswärts-Derby gaben sich die Rot-Weißen vom ersten Bully weg keine Blöße. Nach zwei Prüfungen für den Gastgeber-Goalie wurde der erste Ansturm der Eispiraten souverän pariert und per Shorthander sogar die Führung erzielt. Diesen Vorteil gab das Team um Spielführer Philipp Quinlan – der noch verletzte Kapitän Bernd Rische leistete auf der Spielerbank wertvolle Motivationsdienste – nicht mehr aus der Hand. Überwiegend mit der notwendigen Ordnung in der eigenen Zone zeigte man auch in der Offensive die reifere Spielanlage und erspielte sich die zwingenderen Möglichkeiten. In schöner Regelmäßigkeit wurde der Vorsprung ausgebaut. Der Dreier stand letztlich nie in Frage.

Torfolge:
0:1 (2:19) Bob Wren (Raphael Kaefer, Maximilian Merz – 4:5)
0:2 (13:14) Vitus Gleixner (Bob Wren, Raphael Kaefer)
0:3 (21:48) Gennaro Hördt (Maximilian Merz, Florian Gaschke)
0:4 (26:06) Bob Wren (Felix Kaller – 5:4)
1:4 (26:33) Andreas Attenberger (Florian Mayer)
1:5 (39:31) Raphael Kaefer (Nicolai Quinlan, Bob Wren)
2:5 (51:29) Sandro Schröpfer (Alexander Rauscher).

Strafminuten: ESC Eispiraten Dorfen 14; EHC Klostersee 16

Hauptschiedsrichter: Sebastian Eisenhut

Zuschauer: 280

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ