ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Eisbären verpflichten Patrice Cormier

Angreifer kommt aus der KHL nach Berlin

Þ15 Mai 2023, 12:54
Ғ396
ȭ
berlin
Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Patrice Cormier verpflichtet. Der Angreifer wechselt von Avtomobilist Jekaterinburg aus der Kontinental Hockey League (KHL) nach Berlin. Der Kanadier hat bei den Eisbären einen Vertrag über die kommende Spielzeit 2023/24 unterschrieben und wird für den Hauptstadtclub mit der Rückennummer 28 auflaufen.

Cormier, der 2008 von den New Jersey Devils in der zweiten Runde gedraftet wurde, gab in der Saison 2010/11 sein NHL-Debüt. Für die Atlanta Thrashers und die Winnipeg Jets lief der Linksschütze in insgesamt 49 Partien in der beste Eishockeyliga der Welt auf, in denen ihm ein Tor und vier Assists gelangen. Zudem bestritt der 32-jährige Stürmer in Summe 467 AHL-Spiele (104 Treffer, 108 Vorlagen). In seinen beiden letzten Spielzeiten in Nordamerika fungierte er als Mannschaftskapitän der Manitoba Moose. Zur Spielzeit 2018/19 wechselte der 1,87 Meter große und 100 Kilogramm schwere Offensivspieler in die KHL. In den vergangenen fünf Saisons bestritt der U20-Weltmeister von 2009 insgesamt 292 Spiele für Astana, Kazan und Jekaterinburg. In diesen Partien sammelte der Center 128 Scorerpunkte (53 Tore, 75 Assists).

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt: „Wir freuen uns, dass sich Patrice Cormier den Eisbären anschließt. Er wird uns auf der Center-Position verstärken und auch mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Patrice hat bewiesen, dass er eine Führungspersönlichkeit ist. Er kann körperbetont auftreten und ist zudem auch ein starker Bullyspieler, der in jeglicher Spielsituation eingesetzt werden kann.“

„Meine Familie und ich freuen uns auf Berlin. Wir haben nur Positives über die Eisbären und die Stadt gehört. Da ich bereits einige meiner neuen Mitspieler kenne, wird mir die Eingewöhnung leichter fallen“, blickt Patrice Cormier voller Vorfreude auf die anstehende Spielzeit.

Für die Spielzeit 2023/24 haben die Eisbären Berlin aktuell 23 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub sieben Ausländerlizenzen vergeben und noch vier weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werden.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ