ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Ein Six-Pack für die Black Hawks

Passau schlägt nochmal auf Transfermarkt zu

Þ19 November 2020, 18:58
Ғ437
ȭ
Black Hawks Passau
Black Hawks Passau

Die Passau Black Hawks haben noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den Kader verstärkt. Der sportliche Leiter Christian Zessack setzt dabei wieder auf eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern. Freuen dürfen sich die Fans der Passau Black Hawks auf die Rückkehr von Dominik König vom EV Dingolfing „Isar Rats“ e.V.. König lief bereits in vier Spielzeiten – von 2015 bis 2019 - für die Dreiflüsse Städter auf. Zur Saison 2019/20 folgte dann der Wechsel zurück zu seinem Heimatverein EV Dingolfing, wo König auch als 3. Vorstand tätig ist. Dominik König gilt als Allrounder und kann sowohl in der Defensive als auch im Angriff eingesetzt werden. Ebenfalls vom EV Dingolfing wechselt Stürmer Marco Sedlar zu den Passau Black Hawks. Sedlar wurde beim EV Landshut ausgebildet und lief bereits in den drei höchsten deutschen Spielklassen auf. 2018/19 feierte Sedlar mit Landshut den Aufstieg in die DEL2.

Doch damit nicht genug! Vom EV Landshut schließen sich gleich vier DNL Spieler – per Förderlizenz - den Passau Black Hawks an. Die Stürmer Elias Rott, Lukas Brummer, Liam Berger und Verteidiger Maxi Huber tragen ab sofort das Trikot der Habichte. „Das sind junge, hungrige und ehrgeizige Spieler die den ersten Schritt im Senioren Eishockey machen können. Dazu holen wir mit Dominik und Marco zwei Spieler mit Erfahrung. Wir bekommen durch die Verpflichtungen nicht nur mehr Möglichkeiten, sondern heizen auch den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft richtig an“. Die Passauer Neuzugänge werden voraussichtlich am Freitag ihr Debüt im Trikot der Passau Black Hawks geben.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ