ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Ein Kanadier für das Devils-Dress

Matthew Ferrari verstärkt die Devils

Þ11 September 2021, 10:21
Ғ257
ȭ
Devils Ulm
Devils Ulm

Der Ersatz für die vakante Ausländerposition bei den Devils ist unter Dach und Fach: Matthew Ferrari ist bereits Anfang September an seiner neuen sportlichen Wirkungsstätte angekommen. Der 23-jährige Kanadier aus Woodbridge, Ontario, wird mit seinen 1,88 m und 86 kg ab der kommenden Saison die Verteidigung der Devils verstärken.

Ferrari, der bei den Toronto Juniors und Acadie Bathurst Titans in der QMJHL (Quebec Major Hockey League) ausgebildet wurde, spielte zuletzt in der Junior Hockey League OHL (Ontario Hockey League) bei den Aurora Tigers, bevor er sich den Teams der York und Laurentian University anschloss.

Die Devils Ulm/Neu-Ulm werden also seine erste Auslandsstation sein, sicherlich ein spannendes Kapitel für beide Seiten.

So sieht Trainer Robert "Bobby" Linke in der Verpflichtung von Ferrari eine Win-Win-Situation:

„Wir wollten unbedingt einen Import-Verteidiger, der unserem Spiel Stabilität gibt, aber auch viel an die anderen Verteidiger weitergeben kann. Matt hat in den höchsten kanadischen Juniorenligen das Spielen gelernt und das hat man schon in den ersten Trainingseinheiten gesehen: Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, geht keinem Zweikampf aus dem Weg und hat immer ein Auge für seine Mitspieler. Ich wünsche mir für ihn, dass er sich durch harte Arbeit und tolle Leistungen auf dem Eis für höhere Aufgaben empfehlen kann.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ