ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Duell mit dem Gastgeber

Þ18 August 2019, 11:59
Ғ1278
ȭ
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt

Zweites Vorbereitungsspiel, zweites Derby. Der ERC Ingolstadt trifft am heutigen Sonntag beim Gäubodenvolksfest Cup im Spiel um Platz drei auf den Gastgeber Straubing Tigers. Spielbeginn im Eisstadion am Pulverturm ist um 18 Uhr.

Nach der zu deutlichen 5:0-Schlappe im Auftaktspiel gegen den fränkischen Rivalen aus Nürnberg, will das ERC-Team nicht nur das erste Tor der neuen Saison erzielen, sondern an die starke Leistung vom ersten Drittel gegen die Ice Tigers anknüpfen. Von den Neuzugängen stach im ersten SPiel der Saison vor allem Colin Smith heraus, der mit guter Technik und flinken Bewegungen für Unruhe sorgte und zwei Strafzeten herausholte. Auch Verteidiger Simon Schütz und Angreifer Darin Olver bekamen von Cheftrainer Doug Shedden den Stempel "gute Leistung" verpasst. Nachdem er in der Partie gegen den fränkischen Rivalen noch von der Tribüne aus zusehen musste, wird Hans Detsch sein Debüt im Ingolstädter Trikot feiern. Das Tor wird von Jochen Reimer gehütet.

Mit den Tigers, die ihr Halbfinale am Freitagabend gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 verloren, trifft der ERC auf ein eingespieltes Team. Nur fünf Spieler tauschten die Niederbayern nach der vergangenen Saison aus. Mit Frederik Eriksson, Jeremy Williams und Stefan Loibl stehen drei Schlüsselspieler auch weiterhin im Kader, der zudem mit Meisterpanther Travis Turnbull und Benedikt Kohl verstärkt wurde. Der Verteidiger schloss sich nach fünf Jahren im Ingolstädter Trikot den Straubingern an, für die auch weiterhin Benedikt Schopper verteidigt, der ebenfalls zu legendären Meisterteam des ERC zählte.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ