ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
15.05.2019, 01:05

Dritter Sieg für die DEB-Auswahl

Deutschland gewinnt mit 4:1 gegen Frankreich

ȭ
Screenshot_2019-05-15 IIHF - Gallery Germany vs France - 2019 IIHF Ice Hockey World Championship
GER - FRA
Foto: iihf

Drittes Gruppenspiel für die deutsche Nationalmannschaft bei der 2019 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in der Slowakei: Am Dienstagabend hieß der Gegner der DEB-Auswahl Frankreich. Nach zwei WM-Siegen zum Auftakt wollte die DEB-Auswahl den nächsten Erfolg einfahren, während die noch sieglosen Franzosen ihrerseits auf den ersten Sieg in der Gruppe A hofften. Letztlich sollte die DEB-Auswahl ihre Siegesserie ausbauen – die deutsche Mannschaft feierte einen 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)-Erfolg gegen den Landesnachbarn.

Bundestrainer Toni Söderholm nahm wie erwartet einige Veränderungen am Kader vor. Im Tor erhielt Philipp Grubauer seinen ersten WM-Einsatz. In der Verteidigung rückte Jonas Müller für Benedikt Schopper in den Kader, in der Offensive Marc Michaelis für Lean Bergmann.

Zunächst gestaltete sich die Partie offen mit gleichen Spielanteilen für beide Mannschaften. Doch spätestens zur Hälfte des ersten Abschnitts hatte sich die deutsche Nationalmannschaft mit schönen Kombinationen die besseren Torgelegenheiten erspielt. Auf der Gegenseite verrichtete die Unterzahl-Einheit wieder eine hervorragende Arbeit bei zwei Powerplay-Situationen der Franzosen. Gerade als die deutsche Mannschaft nach der zweiten Strafe wieder komplett war, erzielte Moritz Seider (18.) mit seinem zweiten Turniertreffer die Führung für Deutschland.

Im zweiten Abschnitt erzielten die Franzosen zunächst den Ausgleich durch Damien Fleury (25.). Wenige Minuten später musste Torhüter Philipp Grubauer mit muskulären Problemen das Eis verlassen, eine Vorsichtsmaßnahme. Für ihn übernahm Backup Niklas Treutle. In der 34. Spielminute erzielte die DEB-Auswahl die erneute Führung durch Matthias Plachta, kurz vor der Pause konnte Leon Draisaitl (38.) den Vorsprung ausbauen.

Die französische Mannschaft machte im Schlussabschnitt noch einmal Druck und zwang den deutschen Goalie Niklas Treutle zu mehreren Saves. Im Anschluss konnte die DEB-Auswahl knapp zwei Minuten in doppelter Überzahl nicht zum vierten Treffer nutzen. Die Franzosen warfen kurz vor dem Ende noch einmal alles nach vorne und nahmen ihren Torhüter Florian Hardy zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Eis. Doch Korbinian Holzer entschied 58 Sekunden vor dem Ende per Empty-Net-Goal die Partie.

Mit drei Siegen ist die DEB-Auswahl zuletzt 2011 in eine WM gestartet – auch in diesem Fall war das Gastgeberland die Slowakei. Bereits morgen ist jene Nation ab 20.15 Uhr der nächste Gegner. Die Partie gegen die Slowakei wird ab 20.15 Uhr live in unserem Liveticker getickert.

Toni Söderholm, Bundestrainer: „In den ersten beiden Wechseln wurden wir wachgerüttelt. Insgesamt können wir mit der Leistung über 60 Minuten sehr zufrieden sein, denn wir haben uns im Spiel gesteigert und insbesondere im zweiten Drittel in der offensiven Zone sehr gut agiert. Der Torwartwechsel innerhalb des Spiels kam natürlich überraschend, aber Niklas hat das sehr gut gemacht. Jeder hat seinen Teil zum heutigen Erfolg beigetragen.“

Gerrit Fauser: „Im ersten Drittel mussten wir ordentlich dagegenhalten, da waren die Franzosen sehr gut im Spiel. Im zweiten Drittel konnten wir das Spiel des Gegners stören und unterbinden. Ab diesem Zeitpunkt haben wir die Partie kontrolliert, unsere Torchancen genutzt und den Vorsprung gut über die Zeit gebracht.“

Dominik Kahun: „Frankreich hat hart gearbeitet und uns das Leben schwer gemacht. Wir hatten das bereits vor dem Spiel aufgrund unserer Analyse so erwartet und wussten, dass wir dagegen halten müssen. Leider haben wir die doppelte Überzahl trotz guter Chancen nicht genutzt. Letztlich haben wir aber die Tore gemacht, die wir gebraucht haben und freuen uns über den Sieg!“

News Kategorie
SpielberichtWM
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ