ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Η-Ε
(1:0) - (1:1) - (1:0)
07.04.2021, 20:30 Uhr

Drei wichtige Punkte gegen Krefeld

Tigers mit 3:1 Erfolg

Þ08 April 2021, 00:10
Ғ180
ȭ
DEL_Straubing_Tigers_Logo-1200x628(1)
Straubing Tigers

Mit dem 3:1-Sieg heute Abend konnten die Straubing Tigers drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Teilnahme holen.

Es entwickelte sich am heutigen Abend früh ein munteres Spiel, beide Teams hatten bereits in der Anfangsphase teils gute Chancen und testeten jeweils den gegnerischen Torhüter. In der siebten Spielminute musste der Krefelder Lucas Lessio wegen Hakens auf die Strafbank, im folgenden Powerplay erzielte Marcel Brandt auf Zuspiel von Fredrik Eriksson und Antoine Laganière das 1:0. Mit diesem Assist verbuchte der 37-jährige Eriksson seinen 277. Scorerpunkt in der DEL bzw. PENNY DEL, hat damit den 13 Jahre alten Rekord von Petri Liimatainen gebrochen und sich als punktbester schwedischer Spieler (Hauptrunde und Playoffs) in den Geschichtsbüchern der Liga verewigt. Der Rest des ersten Drittels verlief sowohl tor- als auch strafenlos, so dass es mit der knappen Straubinger Führung in die erste Pause ging. Kurz nach Beginn des Mittelabschnitts kassierte Antoine Laganière eine zweiminütige Strafzeit wegen Behinderung und so kamen die Gäste zu ihrer ersten Überzahl. Diese nutzte der Krefelder Lucas Lessio zum 1:1. Kurz nach der Hälfte der Spielzeit hatten die Straubing Tigers in doppelter Überzahl die Gelegenheit zur erneuten Führung, ließen diese jedoch verstreichen. In der 37. Minute war es dann so weit: Wieder Marcel Brandt, erneut im Powerplay und damit lautete der neue Spielstand 2:1. So ging es dann in die zweite Drittelpause. Viereinhalb Minuten nach Beginn des Schlussabschnitts erhöhte Corey Tropp nach Vorarbeit von Brandon Gormley und Sena Acolatse auf 3:1. Letzterer musste gut zehn Minuten vor dem Ende der Partie wegen Beinstellens vom Eis. Die folgende Unterzahl überstand die Mannschaft von Tom Pokel jedoch unbeschadet, ebenso wie ein weiteres Krefelder Powerplay nur wenige Minuten später. Da auch sonst kein Krefelder Angriff mehr zu einem Torerfolg führte, konnten die Hausherren ihre Führung über die Zeit bringen und drei Punkte einfahren.

Ausblick

Kommenden Freitag steht für die Mannschaft von Headcoach Tom Pokel das Auswärtsspiel in Iserlohn auf dem Programm (09.04.2021, 19:30 Uhr, Eissporthalle am Seilersee, Iserlohn). Am Sonntag darauf empfängt man die Kölner Haie (11.04.2021, 17:00 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing), bevor es am Mittwoch darauf gleich zum Rückspiel in der Stadt am Rhein kommt (14.04.2021, 20:30 Uhr, LANXESS arena, Köln). Zum Abschluss der Hauptrunde der Saison 2020/21 stehen dann noch die beiden Duelle mit den Grizzlys Wolfsburg auf dem Plan, zunächst auf heimischem Eis (16.04.2021, 19:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing) und anschließend in Wolfsburg (18.04.2021, 14:30 Uhr, EisArena Wolfsburg, Wolfsburg).

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ