ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ι-Η
(2:1) - (2:2) - (1:0)
10.02.2023, 20:00 Uhr

Doppelvergleich gegen Königsbrunn

Miesbach spielt bei den Pinguinen

Þ10 Februar 2023, 15:57
Ғ418
ȭ
TEV Miesbach
TEV Miesbach

Das erste von zwei Doppelwochenenden steht für den TEV in der Meisterrunde A an. Zunächst ist man am Freitag zu Gast beim EHC Königsbrunn, ehe keine 48 Stunden später bereits das Rückspiel gegen die Brunnenstädter im MiaHelfnZam-Stadion stattfindet.

Als einer der Topfavoriten der Bayernliga galten die Königsbrunner vor der Saison und konnten die Vorrunde auf Platz 4 der Hauptrunde abschließen. Zu achten gilt es natürlich auf den prominentesten Sommerneuzugang der Pinguine Marco Sternheimer. Er kam vom Augsburger EV aus der DEL in die Bayernliga und wurde mit 32 Toren und 28 Assists in 26 Spielen gleich der Topscorer der gesamten Bayernliga Vorrunde. Im Tor hatte man sich mit Stefan Vajs, der vom ESV Kaufbeuren gekommen ist, ebenfalls stark verstärkt. Des weiteren ist auf den Kapitän der jungen Königsbrunner Mannschaft aufzupassen, so spielt Tim Bullnheimer meist an der Seite von Marco Sternheimer. Vor der Meisterrunde wurden die Königsbrunner nochmal auf dem Transfermarkt aktiv und haben mit dem Russen Viktor Shakhvorostov einen weiteren Kontigentspieler verpflichtet der in 4 Spielen bereits 5 Tore markieren konnte. Zum Auftakt in die Meisterrunde feierte die Mannschaft von Robert Linke einen 5:3 Heimerfolg über den ESC Kempten.

Somit sind die Pinguine und der TEV punktgleich und die Mannschaft von Trainer Michael Baindl könnte einen großen Schritt Richtung Platz 1 der Meisterrunde machen, wenn man beide Spiele gegen den EHC am Wochenende für sich entscheiden könnte. Die beiden Vergleiche in der Hinrunde gingen jeweils an die Rot-Weißen. Das Hinspiel zu Hause konnte man aufgrund eines sehr starken ersten Drittels mit 4:2 für sich entscheiden und am zweiten Weihnachtsfeiertag gab es einen 3:6 Auswärtserfolg in der Brunnenstadt.

Die Mannschaft von Michael Baindl hat unter der Woche konzentriert trainiert und will nach dem 5:8 Auswärtserfolg in Peißenberg nachlegen, um sich so weitere Punkte für eine gute Ausgangsposition in den Playoffs zu sichern.

Spielbeginn in Königsbrunn ist um 20 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV übertragen. Noch gibt es freie Plätze im Fanbus. Alle Info’s dazu weiter unten im Beitrag.

Stimme zum Wochenende von Thomas März:

Mit meiner Vorrunde war ich ganz zufrieden, ich denke, dass aber noch etwas Luft nach oben gewesen wäre von den Scorerpunkten. Das Vertrauen von Trainer Michael Baindl freut mich sehr und in Miesbach gefällt es mir sehr gut. Ich fühl mich wie daheim und die Unterstützung der Fans ist sensationell. Wir freuen uns unbandig, dass auch nach Königsbrunn wieder ein Fanbus fährt und die Fans uns unterstützen. Für mich sind die TEV Fans die besten Fans in der Liga. An die Leistung aus dem Peißenberg Spiel müssen wir anknüpfen, da haben wir gut gespielt und ich war auch mit meiner Leistung zufrieden. Das Ergebnis hätte letztendlich sogar deutlicher Ausfallen können, da wir sie über 60 Minuten dominiert haben. So wie in Peißenberg müssen wir auch gegen Königsbrunn auftreten. In Königsbrunn wird ein sehr schweres Spiel. Sie haben sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen und in Königsbrunn ist es schwer zu spielen, aber die Unterstützung unserer Fans macht die Aufgabe etwas leichter. Zweimal gegen den gleichen Gegner an einem Wochenende zu spielen ist etwas Besonderes, weil man sich genau auf den Gegner im Training einstellen kann und sich nicht auf zwei unterschiedliche Mannschaften vorbereiten muss. Wir wollen beide Spiele gewinnen umso den ersten Platz in der Meisterrunde zu festigen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ