ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
OT
Ι-Θ
(1:0) - (3:2) - (0:2) - (1:0 ОТ)
11.11.2022, 20:00 Uhr

Wochenende der Gegensätze

Auswärtspiel beim EHC Königsbrunn

Þ11 November 2022, 09:38
Ғ342
ȭ
801D4D2E-52F7-42D8-823D-4A44BF38FD65
ESC Kempten

Während am Freitagabend die Reise zum Topfavoriten EHC Königsbrunn auf dem Plan steht ist am Sonntag der Tabellenletzte Pfaffenhofen  zu Gast. Die Brunnenstädter haben ihren Kader über den Sommer gehörig verstärkt. Nachdem man in der letzten Saison das gesteckte Ziel Aufstiegsrunde nicht erreicht hatte mussten gravierende Änderungen her. Mit Robert „Bobby“ Linke wurde der langjährige Trainer aus Ulm verpflichtet. Und der durfte über den Sommer einen illustren Kader zusammenstellen. Vom Ligakonkurrenten Buchloe verpflichtete man Simon Beslic und den starken Peter Brückner. Vom Oberligafinalist Memmingen kam Max Lukes. Dazu DEL Stürmer Marco Sternheimer von den Augsburger Pantern.  Im Tor steht nun der ex Kaufbeuer Joker Stefan Vajs, über Jahre einer der besten DEL2 Torhüter. Doch damit nicht genug, auch der langjährige DEL Haudegen Jeffrey Szwez wurde noch verpflichtet. Mit Sicherheit der namhafteste Kader der Bayernliga den Linke zur Verfügung hat. Die erhöht natürlich auch den Druck, mit einem solchen Team ist man regelrecht zum Erfolg verdammt. Dieser steht nun auch zu Buche, aktuell rangiert man auf dem dritten Platz, vier Punkte vor den Sharks auf Platz sechs, und spielt eine starke Saison. Beide Teams gehen mit dem Rückenwind eines 1:7 Auswärtssieges in die Begegnung. Während Kempten das Allgäuderby in Buchloe für sich entschied triumphierten die Augsburger Vorstädter mit dem gleichen Resultat souverän in Erding. Die Jungs von Brad Miller sind auf jeden Fall gewillt ihren Aufwärtstrend fortzusetzen und Punkte mit nach Hause zu bringen. Für ein spannendes Spiel ist gesorgt, die Allgäuer setzen dabei auch auf ihren siebten Mann die Fans, die sich erneut mit einem Fanbus auf den Weg machen um ihr Team zu unterstützen.

Das andere Ende der Tabelle ist am Sonntag um 17.30 in der ABW Arena zu Gast. Pfaffenhofen steht noch ohne einen Punkt auf dem letzten Platz. Mit Nick Endress mussten die Oberbayern einen der besten Bayernligastürmer nach Miesbach ziehen lassen. Mit etlichen kranken Spielern begann die Saison alles andere als optimal, mit schmalem Kader musste man einige, zum Teil zweistellige, Niederlagen einstecken. Die Eishogs kämpfen aktuell darum wieder in die Spur zu kommen. Trainer Petr Fical möchte endlich die ersten Punkte einfahren und Kempten muss hellwach in das Spiel gehen um diese im Allgäu zu behalten. 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ