ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Dennis Schütt bleibt in Halle

Einer der besten Offensivverteidiger

Þ22 Juni 2022, 18:22
Ғ252
ȭ
halle
halle

Dennis Schütt wurde seinem Ruf, einer der besten und konstantesten Offensivverteidiger der Liga sein, auch im Bulls-Trikot gerecht. Mitte November vom Herforder EV an die Saale gewechselt, hatte der 30-Jährige keinerlei Anpassungsschwierigkeiten und erwies sich auf Anhieb als die erhoffte – und ob seiner bisherigen Vita auch erwarteten – Verstärkung für die hallesche Defensive. „Ich wurde sehr gut aufgenommen von den Jungs und habe mich direkt mega wohlgefühlt. Der Verein wird professionell geführt und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, im Sparkassen-Eisdom zu spielen“, führt Schütt die Gründe für seine gezeigten Leistungen an, ehe er krankheitsbedingt ab Mitte Januar zum Zusehen verdammt war.

In den siebeneinhalb Wochen, in denen sich der gebürtige Salzgitteraner 17 Mal das Trikot mit dem Bulls-Logo überstreifte, steuerte er 19 Scorerpunkte (ein Treffer) zum Gewinn der Nordmeisterschaft bei. Mit durchschnittlich 1,12 Zählern pro Partie wies der Rechtsschütze damit den fünftbesten Punkteschnitt aller eingesetzten Bulls-Akteure auf, kein MEC-Verteidiger konnte einen besseren Schnitt erzielen.

Eindrucksvolle Werte, die man auch in der kommenden Saison von dem Defender erwarten kann, der Nordmeister hat den Vertrag mit seiner Nummer 58 um ein Jahr verlängert. „Dank der erstklassigen Unterstützung des Ärzteteams der Saale Bulls kann ich voll motiviert in die kommende Saison starten, ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer.“

Der MEC Halle 04 ist hocherfreut, Dennis Schütt 2022/23 im Kader zu haben und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit im Bulls-Trikot.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ