ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Dennis Neal kommt in den Pfaffenwinkel

Þ01 Mai 2020, 13:25
Ғ1541
ȭ
EC Peiting
EC Peiting

Wir freuen uns unseren ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt geben zu dürfen. Verteidiger Dennis Neal wechselt aus Memmingen zu uns an die Peitnach! „Dennis kennen wir schon lange, er war ja auch teilweise bei uns im Nachwuchs aktiv.“, erläutert Teammanager Gordon Borberg, der den Deal außerhalb der Zeit des Transferlockdowns verhandelt und abgeschlossen hat.

„Er hat sich über die Bayernliga sehr gut für die Oberliga empfohlen! Wir hatten immer mal wieder Kontakt zu ihm und haben die Einigung schon vor längerer Zeit erzielen können. Wir freuen uns, dass Dennis die kommenden zwei Jahre Teil des ECP werden will und wird.“, so Borberg, der Neal sportlich einordnet: „Guter deutscher Verteidiger mit Offensivqualitäten, u.a. hat Dennis einen guten Schuss. Er wird uns auch in Überzahl mehr Optionen geben. Zudem ist er ein Junge aus der Region, hier verwurzelt. Weil er eben auch hier arbeitet, passt er genau in unser Profil.“, so Borberg abschließend.

Dennis Neal ist mit 28 Jahren aktuell im besten Eishockeyalter und verfügt über eine Menge Erfahrung in Ober- und Bayernliga. Seine Laufbahn umfasst neben Memmingen Bad Tölz, Landsberg oder Peißenberg. Zahlenmäßig steht er bei 216 Oberligaspielen und 70 Punkten.

„Es fühlt sich sehr gut an, jetzt Teil des Eissportclubs im kleinen gallischen Dorf zu sein! Das Stadion ist nur 15 Minuten von mir zu Hause entfernt, das Team immer ein sehr gutes und die Leidenschaft am Sport vorhanden. Alles was man als Eishockeyspieler eben will und braucht. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung.“, sagt er selbst zu seinem Wechsel und betont seine Rolle als absoluter Familienmensch: „Das Wichtigste ist, dass man Spaß am Sport hat, alles mit der Familie kombinieren kann und dass alle damit dann zufrieden sind. Ich bin sehr glücklich über die Chance mich in Peiting zeigen zu können. Meine Familie ist sehr glücklich, dass ich fast im Nachbarort Eishockey spielen kann und sie mir zuschauen können. Folglich sind für mich die beiden wichtigsten Punkte erfüllt. Der Rest ist dann Verhandlungssache. Es wird immer finanzkräftigere oder -schwächere Vereine geben. Aber solange man den Spaß am Sport hat und die Facetten seines Lebens damit vereinbaren kann, sind die für mich wichtigsten Punkte erfüllt.“, so der 28 – Jährige, der sehr von der Qualität unserer Arbeit und des Teams hier überzeugt war bzw. ist und sein Möglichstes dazu beitragen möchte, dass der ECP weiterhin sportlich erfolgreich unterwegs sein kann.

Dennis Neal ist verheiratet, Vater von drei Kindern und arbeitet bei „Hirschvogel Komponenten“ in Schongau.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ