ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Daniel Bartuli wechselt nach Herford

Þ19 Juni 2020, 20:22
Ғ729
ȭ
Herforder EV
Herforder EV

Neuzugang Nummer 2 – der Herforder Eishockey Verein vermeldet mit Daniel Bartuli bereits den
zweiten Neuzugang aus der Talentschmiede der Düsseldorfer EG. Der 20jährige bildete in der
vergangenen Saison gemeinsam mit Dennis König, dessen Wechsel zum HEV bereits vermeldet
wurde, die erste Verteidigungsreihe der U20 bei der DEG. Somit steht Chefcoach Jeff Job ein
eingespieltes Duo in der kommenden Oberligaserie zur Verfügung.
Daniel Bartuli spielte insgesamt 144 Mal in der 1. DNL Division, kam dabei auf 5 Tore und 30 Assists
bei 159 Strafminuten. Zudem sammelte der robuste Abwehrspieler in der vergangenen Saison erste
Erfahrungen beim ESC Wohnbau Moskitos Essen. Als Förderlizenzspieler wurde er neben der DNLSaison vier Mal in der Oberliga eingesetzt und erzielte dort auch seinen ersten Scorerpunkt.
Daniel stammt aus einer Eishockeyfamilie. Sein Vater Waldemar war selbst Oberligaspieler und
trainierte zuletzt den Adendorfer EC in der Regionalliga Nord, der jüngere Bruder Michael lief
gemeinsam mit Daniel im U20-Team der Düsseldorfer EG auf. Bis zur U14 spielte der Herforder
Neuzugang in seiner Hamburger Heimat beim HSV.
Daniel Bartuli freut sich bereits auf seine Zeit bei den Ice Dragons: „Ich habe noch nie in Herford
gespielt, habe aber gehört, dass da immer gut etwas los ist und bin ganz gespannt.“ Die
Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins freuen sich über ein weiteres Nachwuchstalent,
das mit dem HEV den Weg in die 3. Liga geht.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ