ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
12.06.2019, 14:15

Crocodiles verpflichten Chad Staley

Der US-Amerikaner wechselt von der University of Alaska-Fairbanks an die Elbe

ȭ
Hamburg Crocodiles
Hamburg Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben mit Stürmer Chad Staley die erste Kontingentstelle besetzt. Der US-Amerikaner wechselt von der University of Alaska-Fairbanks an die Elbe.

„Ich wollte schon immer nach meinem Abschluss in Übersee spielen und dort die Kultur kennenlernen. Ich habe deutsche Vorfahren und daher war Deutschland immer meine erste Wahl. Ich habe viel Tolles von Hamburg und den Fans der Crocodiles gehört, sodass die Entscheidung schnell fiel. Ich freue mich darauf, mit dem Team hart zu arbeiten und verspreche, dass ich alles tun werde, um meinen Teil zum Einzug in die Playoffs beizutragen“, so Staley.

Die Alaska Nanooks spielen in der Western Collegiate Hockey Association (WCHA), die zur National Collegiate Athletic Association (NCAA) gehört, der höchsten College-Liga der USA. In 127 NCAA-Spielen erzielte Staley 17 Tore und gab 38 Vorlagen. In den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 wurde der in Kennewick (USA) geborene 24-Jährige jeweils in das WCHA All-Academic Team gewählt. In der vergangenen Saison wählten die Fans der Nanooks den Stürmer zu ihrem Publikumsliebling.

„Wir müssen bekanntlich den Gürtel etwas enger schnallen. Da wir aber auch wissen, dass die Kontingentstellen wichtig sind, haben wir einen Mittelweg gefunden und uns dazu entschieden, mit Chad einem jungen Amerikaner die Chance zu geben, sich in Europa zu beweisen. Bei Chad haben wir den unbedingten Willen gespürt, sich hier durchzusetzen“, sagt Sven Gösch.  

Chad Staley wird in Hamburg mit der Rückennummer 22 auflaufen.

News Kategorie
Transfer
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ