ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Crocodiles unterliegen in Landshut

Þ03 September 2018, 07:30
Ғ554

Mit 5:1 (0:0/2:0/3:1) unterlag die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta beim Traditionsverein. Im ersten Spielabschnitt konnten die Gäste mit einer geordneten Defensive standhalten, mit einem 0:0 ging es in die Kabine. Im zweiten Drittel ließen die Kräfte der Crocodiles etwas nach, das Spiel vom Vortag gegen die Regensburger hinterließ konditionelle Spuren. So konnte schließlich auch der starke Kai Kristian nicht mehr die Tore von Marc Schmidpeter (23.) und Ales Jirik (27.) verhindern. Im letzten Spielabschnitt blieb ein Aufbäumen der Crocodiles aus, auch wenn der Kampf weiter leidenschaftlich angenommen wurde. Die Hausherren erhöhten, erneut durch Marc Schmidpeter, auf 4:0 (45., 55.). Nur eine Minute später erzielte Sebastian Alt das 5:0 (56.). Den Ehrentreffer für die Crocodiles erzielte schließlich Daniel Lupzig (57.). „Im ersten Drittel haben wir einen guten Job gemacht, waren gerade in der Defensive stärker. Nach hinten raus hat uns einfach die Kraft gefehlt, da ging nicht mehr viel zusammen. Jetzt müssen wir eine Woche hart arbeiten, gerade im Zweikampfverhalten und im taktischen Bereich. Auch gegen die Scorpions müssen wir aufpassen, die sind technisch sehr stark“, so der heutige Kapitän, Norman Martens.

eishockey.net / PM Hamburg Crocodiles

 hamburg3 75x75-old

Nützliche Links zur Oberliga Nord 2018/2019

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ