ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Θ-Η
(1:1) - (2:2) - (1:0)
05.11.2021, 19:45 Uhr

Cervenka schießt SCRJ zum Sieg

4:3 Sieg gegen die SCL Tigers am Freitag

Þ06 November 2021, 13:00
Ғ519
ȭ
SC Rapperswill Mona Lakers
SC Rapperswill Jona Lakers

Die SCRJ Lakers besiegen die SCL Tigers mit 4:3. In einem unterhaltsamen und spannenden Spiel behalten die Lakers dank Wick, Eggenberger und Doppeltorschütze Cervenka das bessere Ende für sich.

Wie schon gegen Ambri geriet der SCRJ im Startdrittel in Rückstand, liess sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen und konnte bald den Ausgleich bejubeln. Im zweiten Drittel drückten die Rapperswiler dem Spiel den Stempel auf und belohnten sich für die Leistungssteigerung mit zwei schnellen Toren. Das 2:1 gelang Eggenberger, dem das erhaltene Nati-Aufgebot offensichtlich zusätzliches Selbstvertrauen gegeben hat. Auch das 3:1 ist erwähnenswert, denn einerseits war es ein Powerplaytreffer und andererseits wurde der Treffer ermöglicht, weil Torhüter Nyffeler das Spiel schnell machte und mit einem Assist belohnt wurde.

Es schien zu diesem Zeitpunkt, als hätte das Heimteam das Spiel bereits entschieden. Doch kurz nach Spielmitte traf Antonietti, der erst auf dieses Spiel hin zu den Tigers transferiert wurde und vorletzte Saison noch in Rapperswil gespielt hatte, zum Anschlusstreffer. 2 Minuten später gelang Ligatopscorer Olofsson sogar der Ausgleich. Diese Wende kam ein wenig überraschend und schien die Lakers etwas aus dem Konzept zu bringen.

Auch im letzten Drittel waren die Emmentaler der erwartet hartnäckige Gegner, insbesondere die Ausländerlinie erspielte sich zahlreiche gute Chancen. Auch die Lakers hatten Chancen, welche nicht genutzt werden konnten. Als alle schon mit der Overtime rechneten, liess Cervenka nochmals seine unbestrittene Klasse aufblitzen. Bei angezeigter Strafe gegen Langnau waren 6 Rapperswiler Feldspieler auf dem Eis und der Tscheche traf 36 Sekunden vor Ende zum Siegestreffer.

Wenn es läuft, dann läuft es. Auch in diesem Spiel haben die aktuell überragenden Lakers einen Weg zum Sieg gefunden. Dank diesem Sieg haben die SCRJ Lakers nun bereits wieder 5 Siege aneinandergereiht. In der Tabelle steht das Team aus der Rosenstadt auf dem beeindruckenden 5. Rang. Vor der Nati-Pause steht morgen Samstag noch das Auswärtsspiel gegen den Titelverteidiger EV Zug an.

National League

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ