ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Cason Hohmann wird ein Roter Teufel

Þ03 August 2020, 20:39
Ғ738
ȭ
EC Bad Nauheim
EC Bad Nauheim

Die sportliche Leitung um Coach Järvenpää war auf dem Transfermarkt erneut erfolgreich: Der neue Teufel, Cason Hohmann, ist in den Vereinigten Staaten geboren und ein waschechter Texaner aus Arlington, das gut 30 Kilometer westlich von Dallas liegt. Klischees behaupten, für Texas seien Rinderherden und einsame Cowboys am Lagerfeuer typisch – aber der Neuzugang gehört eindeutig nicht zu den „einsamen Cowboys“, sondern ist ein mannschaftsdienlicher Spieler mit dem Auge für den tödlichen Pass. Ebenso versteht er es aber auch, die schwarze Scheibe im gegnerischen Gehäuse unterzubringen.

2017/2018 sowie 2019/2020 spielte Hohmann für HC Banska Bystrica, ein Topteam, welches in der Extraliga, der höchsten slowakischen Profi-Eishockey-Spielklasse, beheimatet ist. Gemeinsam mit Ex-Frankfurter Steven Delisle gehörte er dort zum Meisterkader, wurde 2017/2018 „Slovakian Extraliga Champion“ und war einer der besten Scorer der Liga. In 84 Liga-Spielen gelangen ihm in der Slowakei insgesamt 84 Punkte, denen er während der Playoffs noch zehn weitere hinzufügte.

In der (Zwischen-)Saison 2018/2019 lief der 1,75m große Rechtschütze für den EHC Olten in der zweithöchsten Schweizer Liga auf. In 54 Spielen punktete der Stürmer 70 Mal, was ihm in seinem Team die „Poleposition“ sowie den dritten Platz in der Swiss League-Topscorer-Liste (Gesamtsaison) bei den Eidgenossen einbrachte.

Bevor der 27-jährige vor etwas mehr als drei Jahren den Schritt nach Europa wagte, stand er, nach NCAA-Juniorenjahren, überwiegend in der nordamerikanischen East Coast Hockey League (ECHL), aber auch für ein paar Begegnungen in der American Hockey League (AHL), auf dem Eis.

Hannu Järvenpää, Head-Coach, kommentiert die Verpflichtung: „Cason Hohmann ist ein dynamischer, offensiver Flügelstürmer – extrem schnell und wendig auf engstem Raum. Er kann seine Gegner auf einem Centstück schwindelig spielen und erkennt Spielzüge, bevor sie sich entwickeln. Cason ist sehr zielstrebig und will ein Spieler sein, auf den sich das Team verlassen kann.“

Cason ist gespannt auf seine Zeit bei den Roten Teufeln und ergänzt: „Ich freue mich sehr darauf, diese Saison für den EC Bad Nauheim aufzulaufen. Ich habe viel Großartiges über die Stadt und die Fans gehört – ich kann es kaum erwarten, nach Bad Nauheim zu kommen. Ich möchte alles zu tun, um der Mannschaft zu helfen, die Saisonziele zu erreichen und so viele Siege wie möglich zu erringen. Es wird Zeit, dass die Saison endlich beginnt!“

Mit dieser Verpflichtung hat die zweite Kontingentstelle nun ein „Gesicht“ bekommen, aber die Arbeit für die sportliche Leitung des EC Bad Nauheim ist nach wie vor noch nicht abgeschlossen – es muss weiter akribisch an der möglichst optimalen Teamzusammenstellung für die kommende Saison gearbeitet werden. Bleibt gespannt, was in den nächsten Tagen und Wochen noch passiert. Sobald der nächste Vertrag in trockenen Tüchern ist, informieren wir euch selbstverständlich umgehend.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ