ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ν-Η
(2:0) - (5:2) - (2:1)
18.11.2022, 20:00 Uhr

Black Hawks wie im Rausch

9:3 Heimsieg gegen den DEL 2 Absteiger

Þ19 November 2022, 13:30
Ғ391
ȭ
Black Hawks Passau
Black Hawks Passau

Am Freitag nach dem Abpfiff in der Eis-Arena Passau erbebte der Messepark in Kohlbruck. Die 707 Zuschauer bejubelten laut die Mannschaft der Habichte nach dem sensationellen 9:3 Heimsieg gegen den letztjährigen DEL2 Club aus Bad Tölz lautstark. Von Beginn an zeigten die Black Hawks eine starke Leistung und setzten die Gäste immer wieder früh unter Druck. Die Tölzer Löwen zeigten insbesondere in den ersten Minuten der Partie ihre individuelle Klasse und tauchten immer wieder gefährlich vor Black Hawks Goalie Raphael Fössinger auf. Dieser machte die Chancen der Gäste aber souverän zunichte. In der zehnten Minute begann dann der Passauer Sturmlauf. Michael Reich erzielte die 1:0 Führung. Kurz vor der Drittelpause erhöhte Fabian Bassler dann auf 2:0. Im zweiten Drittel folgten dann fünf weitere Black Hawks Tore. Die Gäste ließen sich mit fortlaufender Partie zu immer mehr Undiszipliniertheiten hinreißen. Topscorer Ludwig Nirschl musste sogar mit einer 5 plus Spieldauer Strafe frühzeitig zum duschen gehen. In dieser Überzahl Situation erzielten die Habichte drei Treffer und stellten frühzeitig die Weichen für den Sieg. Auch im letzten Drittel hörten die Black Hawks nicht auf zu marschieren. Am Ende stand ein auch in der Höhe völlig verdienter 9:3 Heimsieg auf der Anzeigetafel. Gäste Trainer Ryan Foster war nach der Partie insbesondere mit seinen Special Teams nicht zufrieden. „Unser Unterzahl Spiel war heute wirklich schlecht. Dazu kam die Chancenverwertung insbesondere zu Beginn des Spiel. Glückwunsch an Passau zum verdienten Sieg“. „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Heute hat unser Überzahlspiel gut funktioniert. Das Unterzahlspiel hätte besser sein können. Hier wollen wir noch zu viel spielerisch lösen“. so die Analyse des Black Hawks Trainers.

 

Am Sonntag reisen die Black Hawks mit Unterstützung vieler Fans zu den Starbulls Rosenheim. Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr steigt dann das Derby gegen den Deggendorfer SC in der Eis-Arena Passau. Und die Fans würden sich wünschen, dass die Mannschaft da weiter macht, wo sie heute aufgehört hat. Dann würde die nächste Party in der Eis-Arena steigen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ