ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Bacher und Grabmaier verlängern

Miesbacher treiben Planungen für die kommende Spielzeit voran

Þ18 Februar 2021, 13:26
Ғ137
ȭ
TEV Miesbach
TEV Miesbach

Trotz Abbruch der Bayernligasaison tut sich einiges beim und rundum um den TEV Miesbach. Bohumil Slavicek feierte am Freitag mit den Starbulls Rosenheim gegen den HC Landsberg sein Oberligadebüt. Prompt gelangen dem 29-Jährigen im ersten Spiel 3 Scorerpunkte (1 Tore / 2 Vorlagen), sowie konnte die Partie am Ende mit 8:0 für die Starbulls entschieden werden. Des Weiteren konnte unsere Nummer 46 Filip Kokoska mit den Unterland Cavaliers den italienischen Pokal gewinnen. Das Spiel gegen den Finalgegener Meran konnte mit 3:2 gewonnen werden, wobei Filip mit 2 Toren wesentlich zum Sieg beitragen konnte. Auch erste Stützen konnten bereits an den Verein gebunden werden. Mit Johannes Bacher und Michael Grabmaier verlängern nach Bobby Slavicek, zwei TEV- Eigengewächse.

Stürmer Michael Grabmaier geht bereits in seine vierte Saison für den TEV Miesbach. Der junge Miesbacher konnte in der abgelaufenen Spielzeit in 9 Spielen, 7 Scorerpunkte (2 Tore / 5 Assists) erzielen. Er kam in der Oberligasaison (2017/18) vom Nachbarn EC Bad Tölz als Förderlizenz- Spieler an die Schlierach, und konnte in 4 Saisonen 100 Scorerpunkte (32 Tore/68Assists) auflegen. Michael durchlief die Nachwuchsmannschaften des TEV Miesbach bevor er in den Nachwuchs des EC Bad Tölz wechselte. „ Michi ist fester Bestandteil unserer Mannschaft und hat neben seinen Offensiven-Qualitäten, auch seine Defensivarbeit verbessert. Wir sind sehr froh, ihn weiter dabei zu haben und ihn bei der Entfaltung seinen Potentials zu unterstützen,“ erklärt sportlicher Leiter Peter Kathan.

Im gleichen Zuge kann der TEV zudem die Verlängerung von 1.Reihe Verteidiger Johannes Bacher vermelden. Er verpasste in dieser Saison verletzungsbedingt die ersten 5 Spiele, schloss aber in den verbleibenden Spielen nahtlos an seine Leistung an und konnte einen Treffer erzielen. In der Saison 19/20 war Johannes bei 38 Spielen auf dem Eis, wobei er nur ein Spiel verpasste und 13 Scorerpunkte (3 Tore/ 10 Asissts) verbuchte. Insgesamt bestritt das Eigengewächs 94 Spiele in Rot/Weiß (4 Spiele Oberliga) in denen er 30 Scorerpunkte (5 Tore / 25 Asissts) auflegte bei 90 Strafminuten. „ Johannes Entwicklung ist beachtlich und zählt spätestens seit der Meistersaison zu den Stützen in unserer Abwehr. Deshalb sind wir froh ihn weiter in unserem Team zu haben,“ zeigt sich Teammanager Keckeis zufrieden.

Wie beurteilen Sie den Artikel - Bacher und Grabmaier verlängern?
Vielen Dank fürs Feedback.

Noch keine Bewertungen verfügbar  
Bewertung
0/10
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ