ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Θ-Ι
(1:2) - (2:1) - (1:2)
23.09.2022, 19:30 Uhr

Aufsteiger aus Pegnitz zu Gast im Ice Dom

Schweinfurter Mighty Dogs gegen den EV Pegnitz

Þ23 September 2022, 10:15
Ғ133
ȭ
md-logo
Schweinfurt Migthy Dogs

Unsere Mighty Dogs bestreiten am Freitag, den 23. September das dritte Testspiel für die kommende Saison in der Eishockey Bayernliga. Im Icedome gastiert der Bayernliga-Neuling EV Pegnitz. Die Ice Dogs spielten eine überzeugende Landesliga Saison und verpassten nur knapp die Landesliga-Meisterschaft. Dem SC Reichersbeuern mussten sich die Oberfranken in der Finalserie knapp geschlagen geben, durften aber dennoch den Aufstieg in die Bayernliga bejubeln. Für die Mighty Dogs geht es im dritten Testspiel darum weiter am System zu arbeiten, aber auch die Fehlerzahl zu minimieren und die Defensive zu stabilisieren. Denn im vergangenen Testspiel beim 6:5 Heimsieg gegen den klassentieferen ESC Haßfurt waren die Jungs um Headcoach Andreas Kleider in der Defensive noch anfällig. Headcoach Andreas Kleider zur anstehenden Partie gegen die Oberfranken:

„Wir sind weiterhin nicht komplett und haben natürlich noch weiterhin Rückstand von zwei Wochen. Jammern hilft hier aber nicht. Wir müssen das ganze so annehmen und das Beste daraus machen. In der Woche haben wir auch an unserer Taktik gefeilt, vor allem wie wir bei 5vs5 spielen wollen. Ich habe hier auch ein paar Änderungen vorgenommen und wir werden dann sehen, wie das klappt. Mit Pegnitz kommt ein Aufsteiger aus der Landesliga in die Bayernliga in den Icedome. Nominell der stärkste Gegner für uns in der Vorbereitung.  Dennoch ist es weiterhin die Vorbereitung und werde das ein oder andere ausprobieren und auch bei den Goalies entsprechend wechseln.“
 

Spieler im Fokus

Roman Navarra

Der 26-jährige Tscheche wechselte 2018/19 aus der dritten tschechischen Liga vom HC Decin zu den Ice Dogs. Für seinen Heimatverein HC Slovan absolvierte er 115 Spiele in der zweiten Liga. In Pegnitz avancierte er direkt zum Top-Scorer, erzielte 2018/19 – 28 Scorerpunkte in 24 Spielen. In der Saison 2019/20 waren es dann beeindruckende 56 Punkte in nur 20 Spielen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ