ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
11.07.2019, 12:08

Auch Manuel Bartsch verlängert

22 jähriger Allrounder gehört schon seit 2015 zum Kader

ȭ
EC Peiting
EC Peiting

Erst 22 Jahre alt, aber schon 160 Matches (23 Punkte) für unsere Erste in der Oberliga – und auch kommende Saison wird Manuel Bartsch teil des Eissportclubs Peiting sein!

„Dass ich wieder unterschreibe, war eigentlich relativ einfach, weil eine hohe Konstanz hier herrscht. Das Team passt, der Zusammenhalt ist super!“, sagt der gelernte Stürmer, den Coach Buchwieser mittlerweile zum Defender „umgeschult“ hat. Also warum wechseln? „Das Große und Ganze macht es einfach aus hier in Peiting.“

Und dennoch kommt über den Wechsel von Marko Babic, Milan Kostourek und das Karriereende von Anton Saal und Rob Brown bekannterweise ein wenig frischer Wind in den ECP: „Ja, ich freue mich auf das neue Team. Ich denke, die Neuen (Maxi Schäffler und Nardo Nagtzaam) werden sich schnell einfinden. Ich denke, es wird eine coole Saison! Wobei ich nie damit gerechnet hätte, dass ich jemals mit jemandem aus Tilburg zusammenspielen würde. Aber ich habe Nardo schon kennen gelernt, guter Typ. Das sollte passen!“, so Bartsch.

Seine schwere Schulterverletzung aus der letzten Saison ist übrigens voll auskuriert: „Schon Ende der abgelaufenen Saison hat alles gepasst. Jetzt über den Sommer geht es und ging es darum, die Muskulatur weiter aufzubauen und Stabilität reinzubringen. Da sollte ich auf einem guten Weg sein!“, erzählt er. „Klar, das Training ändert sich durch so eine Verletzung ein wenig: besonders in der Aufbauphase traust du dich z.B. beim Bankdrücken nicht so richtig, auch wenn du eigentlich belasten dürftest… Aber zur kommenden Spielzeit sollte alles zu 100% im grünen Bereich sein!“

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ