ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
06.12.2018, 17:14

Am 2. Advent kommen die “Alligatoren”

ȭ
riessersee
SC Riessersee

Nach dem erfolgreichen Wochenende und zwei Siegen gegen zwei absolute Spitzenteams der Oberliga Süd, geht es nun gegen "vermeintlich schwächere Gegner" weiter. Vorsicht ist auf alle Fälle geboten, denn die Lindauer konnten im eigenen Stadion den EV Landshut bezwingen und Höchstadt hat mit drei Siegen in Folge eine kleine Serie gestartet.

Die Werdenfelser sind am morgigen Freitag in Lindau zu Gast, das Spiel am Bodensee beginnt um 19:30Uhr. Wie bereits am vergangenen Wochenende wird sich die Personallage bei den Weiß-Blauen kaum entspannen. Der schwedische Stürmer Martin Naenfeldt unterzog sich am vergangenen Dienstag einer erneuten Untersuchung und wird weiter auf unbestimmte Zeit ausfallen. Auch bei Thomas Radu hat sich noch keine Besserung eingestellt, so daß auch der Youngster weiter zum Zusehen verdammt ist.

Am Sonntag, 09.Dezember sind dann erstmalig die Höchstadt Alligators in Garmisch-Partenkirchen zu Gast, das Spiel beginnt am 2.Advent um 18 Uhr und wird wie gewohnt auch auf Sprade TV zu sehen sein. Die Mittelfranken rangieren derzeit im Mittelfeld der Oberliga Süd und deren prominentester Akteur ist Vitalij Aab, der nicht nur über die Erfahrung aus über 600 DEL Begegnungen verfügt, sondern auch schon das Trikot der deutschen Nationalmannschaft trug.

“Unerfreulich ist aktuell eigentlich nur der Zuschauerzuspruch. Der Standort Garmisch-Partenkirchen ist bei diesem Zuspruch auf Dauer nur schwer zu halten. Leider hat sich landläufig die Meinung gebildet, dass es in dieser Saison um nichts geht. Das müssen wir nicht nur, nein, das können wir auch ausdrücklich verneinen. Dieses Übergangsjahr ist essentiel wichtig für die Zukunft des SC Riessersee und wer meint, dass die Verzahnungsrunde gegen die Bayernligisten ein Selbstläufer wird, die haben sich getäuscht. Die Bayernligisten werden hochmotiviert gegen uns antreten und da braucht es nicht nur Qualität auf dem Eis, sondern auch positive Unterstützung von den Rängen. Ich möchte nochmal an die Freunde des SC Riessersee appelieren, gebt unserer Mannschaft eine Chance und honoriert ihre Leistung mit einem Besuch im Stadion. Unsere Mannschaft spielt ein begeisterndes und erfrischendes Eishockey, unser Trainerteam Toni Söderholm und George Kink leistet ausgezeichnete Arbeit um die Jungs Tag für Tag weiterzuentwickeln. Ausdrücklich möchte ich mich bei unseren treuesten Anhängern bedanken, die Spiel für Spiel unsere Jungs unterstützen.” So Stefan Endraß -Geschäftsführer SC Riessersee-

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ