ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ι-Η
(1:1) - (2:1) - (2:1)
16.04.2021, 19:30 Uhr

AEV unterliegt in Düsseldorf

Augsburg kann Playoffs nicht mehr erreichen

Þ16 April 2021, 23:50
Ғ396
ȭ
augsburg
Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben das letzte Auswärtsspiel der Saison 2020-21 der PENNY DEL verloren. Bei der Düsseldorfer EG zeigte sich das Team von Tray Tuomie deutlich formverbessert, unterlag am Ende aber mit 3:5. Die Treffer für den AEV erzielten John Rogl (16.), Adam Payerl (35.) und Drew LeBlanc (50.). Für die DEG waren waren Marco Nowak (14.), Daniel Fischbuch (21.), Tobias Eder (30.), Bernhard Ebner (49.) und Alex Barta (57.) erfolgreich.

Keller fehlt krank

Bei den Panthern gab es im Vergleich deutlichen Niederlage gegen die Düsseldorfer vor wenigen Tagen eine Änderung, denn Torhüter Markus Keller musste krank passen. Ein Covid-19-Test war negativ.

Für den gebürtigen Augsburger rückte David Kickert zwischen die Pfosten, hatte zunächst aber gar nicht so viel zu tun. Die Panther standen defensiv nämlich stabil und kamen selbst immer wieder durch schnell vorgetragene Konter zu guten Möglichkeiten.

Panther gut im Spiel - DEG trifft

So bediente Dennis Miller den mitaufgerückten Scott Valetine, aber Hendrik Hane konnte abwehren (6.). Wenig später der nächste gefällige Angriff und am Ende legte Spencer Abbott bei einer Zwei-auf-Eins-Situation quer, aber auch Danny Kristo fand bei seiner Großchance keinen Weg vorbei an Hane (12.).

Effizienter präsentierte sich die DEG, die ihren ersten Hochkaräter gleich nutzen konnte. Nach einer schönen Kombination tauchte Nowak alleine vor Kickert auf und ließ diesem mit einem platzierten Schuss keine Chance (14.).

Ausgleich durch Rogl

Doch die Gäste ließen sich nicht beirren und kamen zum verdienten Ausgleich. Rogl leitete selbst ein, bekam die Scheibe von hinter dem Tor von Brad McClure zurück und sein Schuss schlug unhaltbar neben dem Innenpfosten zum 1:1 ein (16.).

Es war gleichzeitig auch der Spielstand nach dem ersten Drittel, aber im zweiten Durchgang erwischte die DEG - wie schon in jedem Durchgang in Augsburg - einen Traumstart. Nach gerade einmal 59 Sekunden war Fischbuch freigespielt und ließ sich nicht lange bitten. Kickert war erneut ohne Abwehrchance (21.).

Beide Teams treffen in Überzahl

Die Panther hatten anschließend in Überzahl einige gute Möglichkeiten, aber die DEG überstand diese Situation und auch bei numerischer Gleichzahl wollte es für die Gäste nicht klappen, als Marco Sternheimer eine gute Möglichkeit hatte (25.).

Stattdessen der nächste Treffer für die Hausherren, die im Powerplay die Scheibe gut laufen ließen und am Ende traf Eder unter die Querlatte zum 3:1 (30.).

Doch die Panther zeigten ein anderes Gesicht als noch am Dienstag und kamen ebenfalls in Überzahl zum Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Abbott zog McClure ab, Payerl fälschte noch ab und der Hartgummi schlug im Tor der DEG ein (35.).

Pfostenglück für Kickert

Kurz vor dem Powerplay hatte Alex Barta für die Gastgeber nur die Latte getroffen (33.) und da auch danach keine Treffer fielen, blieb es beim 3:2 nach 40 Minuten.

Im Schlussdrittel ging es dann zunächst hin und her, auch wenn Chancen eher Mangelware blieben. Kurz vor dem letzten Powerbreak dann aber der Treffer zum 4:2 für Düsseldorf durch einen Distanzschuss vcn Ebner (49.).

LeBlanc verkürzt erneut - Barta mit der Entscheidung

Doch direkt nach der Unterbrechung waren die Panther wieder im Spiel. Nach einem bösen Abwehrfehler der DEG sagte LeBlanc dankeschön und verkürzte erneut (50.). Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr - im Gegenteil. Die Hausherren verteidigten clever und machten vorne durch einen Treffer von Barta gut drei Minuten vor Schluss dann endgültig alles klar (57.).

Für den AEV endet die Saison nun am Sonntag um 14:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Berlin. Die Playoffs finden seit heute auch offiziell ohne Augsburger Beteiligung statt.

DEL

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ