ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
OT
Η-Θ
(2:1) - (1:1) - (0:1) - (0:1 ОТ)
10.01.2021, 17:00 Uhr

Adler gewinnen in Augsburg

Matthias Plachta trifft in Overtime zum Sieg

Þ10 Januar 2021, 22:20
Ғ418
ȭ
Adler Mannheim
Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben auch das sechste Spiel in Folge gewonnen. Im Curt-Frenzel-Stadion setzte sich der amtierende deutsche Meister mit 4:3 nach Verlängerung gegen die Augsburger Panther durch. Brendan Shinnimin erzielte alle drei Mannheimer Treffer in der regulären Spielzeit, bevor in der Overtime Matthias Plachta den Sieg sicherstellte.

Nachdem die Adler nach dem Ausfall von Mark Katic schon auf den vierten etatmäßigen Verteidiger verzichten mussten, kam der 18-jährige Arkadiusz Dziambor zu seinem ersten DEL-Einsatz. An ihm lag es nicht, dass die Adler zu Beginn Probleme hatten, einen Griff an das Spiel zu bekommen, denn Spencer Abbott brachte die Panther in der vierten Minute in Führung. Adam Payerl erhöhte später auf 2:0 (17. Minute), obwohl die Kurpfälzer zwischenzeitlich die Initiative übernommen hatten. Erst bei Brendan Shinnimins Schuss (18.) musste sich Augsburgs Keeper Markus Keller geschlagen geben.

Das erste Unterzahlspiel hatte das Team von Trainer Pavel Gross noch ohne Gegentor überstanden, doch kurz nach Ablauf der Strafe gegen Stefan Loibl musste Dennis Endras zum dritten Mal hinter sich greifen. Drew LeBlanc sorgte für das 3:1 aus Sicht der Panther (25.). Die Adler erhöhten nun wieder den Druck, hatten in Unterzahl eine Riesenchance durch Thomas Larkin (31.). Bei Fünf gegen Fünf traf Shinnimin zum zweiten Mal (36.), kurz darauf scheiterte Markus Eisenschmid am Pfosten (38.).

Shinnimin vollendete seinen Hattrick mit dem Ausgleichstreffer zum 3:3 (46.), wenig später verhinderte erneut der Pfosten einen erfolgreichen Abschluss des Konters über Matthias Plachta und den in die erste Sturmreihe aufgerückten Florian Elias. Auf der anderen Seite musste Endras noch ein ums andere Mal eingreifen, um zumindest einen Punkt festzuhalten. Schließlich entschied Plachtas Treffer in der Verlängerung die Partie zugunsten der Adler.

DEL

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ