ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
11.02.2019, 00:13

5:2 Erfolg über Landsberg

ȭ
EHC Klostersee
EHC Klostersee

Im vierten Anlauf hat´s geklappt. Nach davor drei teils unglücklich verloren gegangenen Spielen gegen den HC Landsberg Riverkings hat der EHC Klostersee am Sonntagabend sein Heimspiel verdientermaßen mit 5:2 gewonnen. Mit nach insgesamt fünf Ausfällen sehr schmalem Kader war der Dreier zwischen beiden Teams wie schon zwei Tage davor sehr umkämpft. Und erneut fiel die Vorentscheidung im Mitteldrittel, das diesmal mit zwei erarbeiteten Toren an die Rot-Weißen ging. Davor hatte die Mannschaft von Dominik Quinlan den 0:1-Rückstand aus der 13. Minute schon kurz später wettmachen können.

In der überaus fairen Partie war zu Beginn des Schlussabschnitts noch einmal höchste Konzentration gefragt, als die Gäste bei der ersten Strafzeit überhaupt im Powerplay die Chance auf den direkten Anschluss hatten. Die Truppe um Kapitän Bernd Rische, die nach davor drei sehr torreichen Duellen diesmal ihr Konzept der stabilen Defensive durchbringen konnte, legte anschließend schnell nach und hatte damit die anvisierten drei Punkte im Sack, um sich in der Verzahnungsrunde weiterhin im vorderen Mittelfeld zu tummeln.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Maximilian Merz, Marinus Kritzenberger, Felix Kaller, Sebastian Sterr, Stefan Krumbiegel; Vitus Gleixner, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Andreas Persson, Bob Wren, Matthias Baumhackl, Marvin Kablau, Veit Wieczorek, Simon Roeder.

HC Landsberg Riverkings: Marcus Kring; Sven Curmann, Robin Maag, Fabio Carciola, Dennis Neal, Andreas Geisberger, Tobias Wedl; Mika Reuter, Markus Kerber, Dennis Sturm, Daniel Menge, Tyler Wiseman, Dejan Vogl, Thomas Fischer, Sven Gäbelein, Michael Fischer, Florian Reicheneder, Jonas Schwarzfischer.

Torfolge:
0:1 (12:57) Dennis Sturm (Daniel Menge)
1:1 (14:45) Philipp Quinlan (Bernd Rische)
2:1 (22:48) Veit Wieczorek (Marvin Kablau, Simon Roeder)
3:1 (34:33) Bob Wren (Vitus Gleixner)
4:1 (43:25) Gennaro Hördt (Philipp Quinlan)
5:1 (52:26) Matthias Baumhackl (Bob Wren, Andreas Persson)
5:2 (59:11) Daniel Menge (Fabio Carciola)

Strafminuten: EHC Klostersee 6; HC Landsberg Riverkings 4

Hauptschiedsrichter: Michael Fischer

Zuschauer: 393

News Kategorie
Spielbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ