ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Θ-Ε
(1:1) - (2:0) - (1:0)
27.09.2022, 19:30 Uhr

4:1 Heimsieg gegen die Hannover Indians

Crocodiles gewinnen auch das dritte Spiel der Saison

Þ28 September 2022, 09:28
Ғ303
ȭ
Hamburg Crocodiles
Hamburg Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben auch das dritte Spiel der Saison gewonnen. Mit 4:1 (1:1/2:0/1:0) bezwang die Mannschaft um Kapitän Dominik Lascheit die Hannover Indians am Dienstagabend vor heimischer Kulisse.

In der dritten Partie innerhalb von fünf Tagen gab es personell eine kleine Entlastung. Niklas Jentsch kehrte nach abgebüßter Strafe in den Kader zurück. Ansonsten blieb die Mannschaft im Vergleich zum Spiel in Leipzig unverändert.

Die Gastgeber kamen gut in die Partie, erlebten aber schon früh eine Schrecksekunde. Förderlizenzspieler Ilja Fleischmann bekam einen Check gegen den Kopf und blieb verletzt liegen. Nach kurzer Behandlungspause ging es für den Stürmer allerdings weiter, während Hannovers Jayden Schubert für zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen musste. Die Crocodiles nutzten die Überzahl und gingen durch Lascheit mit 1:0 in Führung (8.). Die Antwort der Gäste ließ zunächst auf sich warten, doch sie kam. In der 19. Spielminute glich Elvijs Biezais aus und sorgte für das 1:1 zur Pause.

Im zweiten Spielabschnitt mussten die Hausherren zunächst zwei Unterzahlsituationen überstehen und eroberten sich anschließend die Führung zurück. Mit einem zielgenauen Schuss sorgte Dennis Reimer für das 2:1 (27.). Keine zwei Minuten später schlugen die Hamburger ein zweites Mal im Powerplay zu. Max Schaludek fälschte einen Schuss von Sebastian Moberg in das Hannoveraner Gehäuse ab (28.).

Die Gäste fanden nicht die Mittel, um die starke Defensive der Crocodiles zu knacken. Auch vier Unterzahlsituationen überstanden die Hanseaten noch im Schlussabschnitt, sodass Philip Kuschel in der letzten Minute mit dem 4:1 ins leere Indians-Tor den Schlusspunkt setzen konnte.

„Ganz starker Sieg! Wir haben sehr klug gespielt. Das Team hat richtig stark zusammengearbeitet, gekämpft, Schüsse geblockt. Heute hat alles gepasst“, sagte Sebastian Moberg.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ