ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

3:2 Testspielsieg in Bad Tölz

Joker gewinnen auch dank zweier Unterzahltreffer

Þ30 August 2019, 23:21
Ғ498
ȭ
ESV Kaufbeuren
ESV Kaufbeuren

Einen guten Test absolvierte der ESV Kaufbeuren heute Abend in Bad Tölz vor 1.232 Zuschauern, darunter waren auch gut und gerne 50 Schlachtenbummler aus dem Allgäu mit dabei. Im Tor der Joker stand Stefan Vajs. Verzichten musste Trainer Andreas Brockmann heute weiterhin auf Florin Ketterer und Mike Mieszkowski sowie auch kurzfristig auf Branden Gracel. Für den Kanadier rückte der heute noch 16 Jahre alte Markus Schweiger an die Seite von Joey Lewis und Sami Blomqvist. Tobi Wörle kehrte dagegen wieder in den Kader zurück und spielte zusammen mit Ossi Saarinen und Jere Laaksonen in einer Formation.

Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn des Spieles eine Zeitlang ab ohne dass es zu Nennenswerten Offensivaktionen kam. Auf Kaufbeurer Seite vergab dann Tobi Wörle, nach gut sechs Minuten, nach einer schönen Kombination über Jere Laaksonen und Ossi Saarinen die große Chance auf den Führungstreffer für die Joker. Kurze Zeit später hatte Markus Schweiger in fast identischer Position, wie zuvor Tobias Wörle, die nächste richtig gute ESVK Chance auf dem Schläger. Auf der anderen Seite entschärfte Stefan Vajs einen Schuss von Marco Pfleger aus einer guten Position heraus. Etwas Glück hatten die Joker dann nach gut 12 Minuten, als ein Schuss von Lubor Dibelka sein Ziel nur knapp verfehlte. Eine zwei auf eins Konter Situation über Alex Thiel und Louis Latta entschärfte dagegen Löwen Torhüter Sinisa Martinovic stark. Sekunden vor der Pause landete dann zum Ärger des ESVK ein abgefälschter Schuss von Simon Mayr nur an der Querlatte.

Im zweiten Drittel wurde das Spiel lebendiger, was auch an den beiden Hauptschiedsrichtern lag, die nun einige Strafen pfiffen, dabei aber leider alles andere als eine einheitliche Linie an den Tag legten. So durften also beide Specialteams reichlich Sonderschichten schieben. Wobei sich hier die Defensivreihen der beiden Teams ein Sonderlob verdienten. Den ersten Treffer der Partie erzielten dann die Joker in der 35. Spielminute. Max Schmidle konnte über Außen, nach einem schönen Aufbaupass, auf Löwen Torhüter Sinisa Martinovic zu laufen und verwandelte mit einem trockenen Schuss über die Beinschienen eiskalt zum 0:1. Kurz vor der Pausensirene hatte Ossi Saarinen in Unterzahl das 0:2 auf dem Schläger, als der Finne nur noch die Scheibe einschieben musste, wurde er durch einen Tölzer Stock noch am Einschluss gehindert. So ging es mit einer 0:1 Führung für die Kaufbeurer in die zweite Pause.

Im letzten Drittel sollte es dann auch so weiter gehen. Viele Strafen, mal mehr, mal weniger Verständliche und somit viel Arbeit für die Unterzahlformationen. Die Allgäuer konnten diese Situationen trotz mehrfacher Unterzahl besser nutzen. Florian Thomas und Daniel Oppolzer nutzten nach 47 Minuten einen Konter in Unterzahl zum 0:2. Direkt nach dem Kaufbeurer Shorthander musste ein weiter Joker Spieler auf die Strafbank und dies nutzten die Hausherren durch Matt MacKenzie zum schnellen Anschlusstreffer. Diesen konterten die Joker, wiederum in Unterzahl, mit dem 1:3. Torschütze nach 50. Minuten war Sami Blomqvist. In der Folge versuchten die Löwen immer mehr Druck auf die Kaufbeurer Defensive aufzubauen, was teilweise auch gut gelang. Marco Pfleger scheiterte zwei Mal am starken Stefan Vajs, genauso wie Max French. Besser machte es der Kanadier im Dress der Tölzer dann in einem weiteren Powerplay in der 57. Minute. Nach dem die Löwen die Scheibe gut laufen ließen, hämmerte French die Scheibe mit einem satten Direktschuss in die Maschen des ESVK Gehäuses. Löwen Trainer Kevin Gaudet nahm dann noch seinen Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch ein weiterer Treffer sollte nicht mehr Fallen und die Rotgelben konnten das Spiel schlussendlich mit 3:2 für sich entscheiden.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ