2016 wm hor col

Die Eishockey Weltmeisterschaft 2016 wurde in Russland ausgetragen. Die Austragungsorte befanden sich in Moskau (Ice Palace) und in St. Petersburg (Yubileiny). Der Titelverteidiger ist auch der erneute Goldmedaillen-Gewinner - das Team Kanada. Über den Link zum Spielplan findet man auch alle Ergebnisse und Tabellen.

WM-Laufzeit:

Die WM begann am 6. Mai 2016 und endete mit dem Endspiel am 22. Mai 2016.

Die WM Teilnehmer:

Dänemark, Deutschland, Finnland, Kanada, Kasachstan (Aufsteiger), Lettland, Frankreich, Norwegen, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Tschechien, Ungarn (Aufsteiger), USA, Weißrussland.

Gruppeneinteilung:

Gruppe A (Ice Palace Moskau)
Gruppe B (Yubileiny St. Petersburg)

Russland Russland

Schweden Schweden

Tschechien Tschechien

Schweiz Schweiz

Lettland Lettland

Norwegen Norwegen

Dänemark Dänemark

kz Kasachstan

Kanada Kanada

Finnland Finnland

USA USA

Slowakei Slowakei

Weißrussland Weißrussland

Frankreich Frankreich

Deutschland Deutschland

hu Ungarn

 


Modus
(Quelle: IIHF)

Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale und spielen über's Kreuz gegeneinander. Der 1. spielt gegen den 4., der 2. gegen den 3, also 1A-4B, 2A-3B, 1B-4A, 2B-3A. Die Gewinner stehen im Halbfinal.
Halbfinal Paarungen: Gewinner 1A-4B gegen Gewinner 2B-3A, Gewinner 1B-4A gegen Gewinner 2A-3B. Beide Halbfinalspiele finden im Ice Palace in Moskau statt.

Die Gewinner spielen um Gold, die Verlierer um Bronze.

Relegation:

Die beiden letzten Teams scheiden aus der Top Division aus und spielen an den 2017 IIHF Eishockeyweltmeisterschaften in der Division I Gruppe A. Die beiden Teams welche 2017 in der Top Division mitspielen sind die beiden besten Teams der 2016 WM der Division I Gruppe A.


Stadien


ice palace moscow Standard

ICE PALACE

Stadt: Moskau

Plätze: 12'000

Eröffnet: 2015


yubi out Standard

Yubileiny

Stadt: St. Petersburg

Plätze: 6'000

Eröffnet: 1967

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

DEL/ERC Ingolstadt. Der 27-jährige US-Amerikaner wechselt vom Ligakonkurrenten Krefeld Pinguine an die Donau.
DEL2/Lausitzer Füchse. Füchse-Urgestein geht in seine 13. Spielzeit in Weißwasser. 
Bye bye „Bodo“
Mittwoch, 28. Juni 2017
Oberliga-Nord/Saale Bulls. Der Käpt’n beendet seine Karriere! 
Josh Nicholls wechselt nach Tschechien
Mittwoch, 28. Juni 2017
DEL/Straubing Tigers. Der kanadische Angreifer schließt sich zur neuen Spielzeit dem tschechischen Erstligisten HC Vera Litvínovan.
DEL2/EHC Freiburg. Der EHC Freiburg hat die dritte Kontingentstelle im Kader für die Eishockey-Saison 2017/18 vergeben. 
Wieder einer für die Eishackler
Mittwoch, 28. Juni 2017
Bayernliga/Peißenberg Eishackler. Estermaier verlängert. 
DEL2/ETC Crimmitschau. Westsachsen präsentieren neuen Stammkeeper.