Es sind zwar erst knapp über ein Viertel der Spiele absolviert, ganze 25 an der Zahl, aber trotzdem machen sich schon ein paar Überraschungen, nach oben sowie nach unten bemerkbar.

NHL. 3:2-Auswärtssieg bei Banner-Zeremonie der Hawks. In der vergangenen Nacht startete die NHL in die Saison 2015-16. Der amtierende Stanley-Cup-Sieger aus Chicago empfing die New York Rangers, die dem Trubel rund um die Banner-Zeremonie jedoch trotzten und einen 3:2-Auswärtssieg einfuhren. Auch in den übrigen Partien gingen jeweils die Gäste-Teams als Sieger von Eis.

NHL. Chicago schickt Brandon Saad nach Columbus. Bereits wenige Stunden vor Beginn der Free-Agent-Phase sorgten die Columbus Blue Jackets und der frisch gebackene Stanley Cup Champion aus Chicago für einen Paukenschlag. Brandon Saad, zweimaliger Cup-Gewinner mit den Hawks, wurde in einem Blockbuster Deal zu den Jackets transferiert.

NHL. McDavid Nummer eins, Eichel folgt. In den vergangenen beiden Nächten fand in Florida der diesjährige NHL Draft statt. Hierbei gab es bei der Frage nach den Top-Platzierungen keine Überraschungen. Zwei gedraftete Akteure schrieben indes Geschichte, während auch ein deutscher Akteur ausgewählt wurde.


 

Dramatik pur im Eisland Hamburg
Samstag, 24. September 2016
Oberliga-Nord/Crocodiles Hamburg. 2:1 Sieg für die Crocodiles...
Tilburg Trappers – Herner EV 6:2
Samstag, 24. September 2016
Oberliga-West/Herner EV. Tilburg Trappers – Herner EV 6:2 (1:1,3:1,2:0). 
ESVK zwingt Meister in die Knie
Samstag, 24. September 2016
DEL2/ESV Kaufbeuren. Mit 2:0 Sieg gegen die Kassel Huskies wird auch das zweite Heimspiel gewonnen. 
Eispiraten bezwingen die Bayreuth Tigers
Samstag, 24. September 2016
DEL2/ETC Crimmitschau. Westsachsen zeigen starke Reaktion auf Saisonstart. 
Oberliga-Süd/Bayreuth Tigers. Jeder Fehler der Tigers wurde gnadenlos bestraft. 
DEL2/EC Bad Nauheim. Rote Teufel gewinnen auch ihr zweites Heimspiel und fahren nach einem 3:1 gegen den SC Riessersee drei Zähler nach einem echten Krimi ein. 
DEL2/Starbulls Rosenheim. Die Starbulls Rosenheim haben das Heimspiel gegen die Freiburger Wölfe am 3. Spieltag der DEL 2 vor 1.860 Zuschauern mit 3:5 verloren.