DEL/Eisbären Berlin. Die Eisbären Berlin sind bereits auf der Zielgeraden der DEL-Hauptrunde 2016/17.

Nur noch vier Spiele stehen für die Hauptstädter im Kampf um den Einzug in die 1. Playoff-Runde auf dem Programm. Der direkte Endspurt beginnt mit dem Heimspiel am morgigen Freitag gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena). Danach stehen die Partien in Krefeld und daheim gegen den ERC Ingolstadt und die Iserlohn Roosters auf dem Programm.

„In dieser Woche hatten wir einige Spieler, die mal einen Tag verloren haben, weil sie krank waren, deshalb können wir noch nicht genau sagen, wie unsere Aufstellung morgen aussehen wird“, sagte Chefcoach Uwe Krupp heute im Pressegespräch nach dem Eisbären-Training. Die Eisbären müssen definitiv auf Sven Ziegler (Schulter) und Micki DuPont (Ellenbogen) verzichten. Alle anderen Spieler haben in dieser Woche meistens mehr, manchmal auch weniger auf dem Eis trainiert und könnten eventuell mitspielen. Louis-Marc Aubry wird nach drei Auswärtsspielen am Freitag erstmals im blauen Heimjersey in die Mercedes-Benz Arena einlaufen.

Uwe Krupp: „Wir wissen natürlich, dass Bremerhaven eine sehr gefährliche Mannschaft hat, die dieses Jahr vielleicht die größte Überraschung der Liga ist. Aus den drei Spielen, die wir gegen sie gespielt haben, ziehen wir natürlich unsere Rückschlüsse und werden gut vorbereitet in das Spiel gehen.“

Für dieses Match sind noch Eintrittskarten in vielen Kategorien über die Eisbären-Tickethotline (030) 97 18 40 40 und online unter www.eisbaeren.de/ticketshop erhältlich!

Der Eisbären-Kader für das Match gegen Bremerhaven

Tor: Petri Vehanen, Maximilian Franzreb

Abwehr: Alex Roach, Kai Wissmann, Frank Hördler, Jonas Müller, Jens Baxmann, Constantin Braun

Angriff: Nick Petersen, Charles Linglet, Spencer Machacek, Laurin Braun, Jamie MacQueen, Barry Tallackson, André Rankel, Florian Busch, Darin Olver, Louis-Marc Aubry, Daniel Fischbuch, Marcel Noebels

Verletzt: Bruno Gervais (Knie), Kyle Wilson (Oberkörper), Sven Ziegler (Schulter), Julian Talbot (Rücken), Micki DuPont (Ellenbogen), Vincent Hessler (Oberkörper), Maximilian Adam (fiebrige Erkältung)

In Weißwasser: Marvin Cüpper

DNL: Charlie Jahnke

 

eishockey.net / PM Eisbären Berlin

 

berlin2 75x75

Nützliche Links zur DEL

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

DEL2/Heilbronner Falken. Die Heilbronner Falken haben sich mit sofortiger Wirkung von ihrem bisherigen Cheftrainer Fabian Dahlem getrennt.
Auswärtsaufgabe in Kassel
Montag, 27. Februar 2017
DEL2/Dresdner Eislöwen. Die Dresdner Eislöwen biegen auf die Zielgerade der DEL2-Hauptrunde ein.
Sieg zum Saisonabschluss
Sonntag, 26. Februar 2017
DEL/DEG.  Am letzten Spieltag der Saison 2016/17 war die Chance für die DEG auf den Einzug in die erste Playoff-Runde nur noch theoretischer Natur.
Eispiraten mit Auswärtssieg in Freiburg
Sonntag, 26. Februar 2017
DEL2/ETC Crimmitschau. Westsachsen fahren ersten Auswärtsdreier ein. 
0:2-Heimniederlage gegen Weißwasser
Sonntag, 26. Februar 2017
DEL2/EC Bad Nauheim. "Druck alleine reicht nicht" - Garmisch wieder auf Platz zehn - Dienstag spielfrei, SCR in Frankfurt. 
DEL2/Kassel Huskies. Zum ersten von drei Heimspielen innerhalb von sechs Tagen begrüßten die Kassel Huskies am Sonntag die Towerstars aus Ravensburg in der Eissporthalle.
Niederlage beim Tabellenzweiten
Sonntag, 26. Februar 2017
DEL2/ESV Kaufbeuren. Löwen Frankfurt besiegen den ESV Kaufbeuren mit 5:3.