DEL2/Dresdner Eislöwen. Eislöwen Juniors Gameday. 

Die Dresdner Eislöwen treffen am kommenden DEL2-Punktspielwochenende auf die Eispiraten Crimmitschau und den EHC Bayreuth. Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart muss dabei auf den Einsatz von Kapitän René Kramer, Lucas Dumont und Martin Davidek verzichten, der aufgrund einer Infektion im Finger ausfällt. Dominik Grafenthin kehrt hingegen in den Kader zurück.

Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: „Die Trainingseinheiten in dieser Woche waren aufgrund der Anzahl der Spiele übersichtlich. Nach einem freien Tag am Mittwoch haben wir heute intensiv an ein paar Dingen gearbeitet. Ob Derby oder nicht: Wir müssen uns grundsätzlich auf unser Spiel konzentrieren und das Heimrecht für die Playoffs absichern.“

Alexander Höller: „Crimmitschau steht zwar in der Tabelle auf dem letzten Platz, aber ein einfaches Spiel wird es ganz sicher nicht. Es ist immer schwer im Sahnpark zu spielen, zudem haben die Eispiraten zuletzt gegen Bietigheim gezeigt, dass man sie nicht unterschätzen sollte. Wir müssen von Beginn an unser Spiel aufzwingen und über 60 Minuten konstant unsere Leistung zeigen.“

Am Freitag, 17. Februar um 20 Uhr steht für die Dresdner Eislöwen das Spiel bei den Eispiraten Crimmitschau auf dem Programm. Die Partie wird geleitet von HSR Ulpi Sicorschi. Am Sonntag, 19. Februar um 16 Uhr empfangen die Dresdner Eislöwen den EHC Bayreuth. Das Spiel wird geleitet von HSR Cori Müns. Kassen und Arenatüren öffnen um 14.30 Uhr.

Das DEL2-Punktspiel gegen Bayreuth steht dabei ganz im Zeichen des Stammvereins. Das Bully wird an jenem Spieltag von den DEB-Auswahlspielern des Eissportclubs Dresden vorgenommen, die sich ebenso zum Interview auf dem Eis präsentieren und die Spielerauszeichnungen vornehmen werden. Doch nicht nur auf der Spielfläche rückt der Nachwuchs in den Mittelpunkt. Alle wesentlichen Bereiche der Spieltagsorganisation – vom Kampfgericht über die Regie, die Mannschaftsbetreuung bis hin zur Pressekonferenz – werden von ESCD-Talenten begleitet und unterstützt. Rund um die Partie gegen Bayreuth können sich die Besucher im Rahmen des Eislöwen Juniors-Gameday zudem auf zahlreiche Angebote für die ganze Familie freuen: So wird es eine Tombola, eine Hüpfburg und eine Torschussanlage geben. Auf einer Bastel- und Schminkstraße kann sich der Nachwuchs kreativ zeigen.

 

eishockey.net / PM Dresden

 

dresden 75x75-old

Nützliches zur DEL 2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

Dennis Palka wechselt zu den Falken
Samstag, 29. April 2017
DEL2/Heilbronner Falken. Der Kader der Heilbronner Falken nimmt weiter Gestalt an.
DEL2/Kassel Huskies. Die Kassel Huskies haben die erste Kontingentstelle für die Saison 2017/18 vergeben.
Eine Tradition wird fortgesetzt!
Samstag, 29. April 2017
DEL/Iserlohn Roosters. Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den norwegischen Nationalspieler Alexander Bonsaksen verpflichtet.
DEL/Krefeld Pinguine. Mit Joel Keussen kehrt ein Spieler nach Krefeld zurück, der im eigenen Nachwuchs ausgebildet worden ist und in der Spielzeit 2008/ 2009 als 17-Jähriger sein DEL-Debut im Trikot der Pinguine gegeben hatte.
DEL/DEG. Verteidiger mit NHL-Erfahrung. 
DEL/Augsburg Panther. Mit Christian Kretschmann können die Panther nach Daniel Schmölz einen zweiten Neuzugang für die DEL-Saison 2017-18 präsentieren.
Alexander Brückmann
Freitag, 28. April 2017
DEL2/EHC Freiburg. Wichtiger EHC-Baustein auch 2017/18.