Oberliga-Süd/Deggendorfer SC. Im Kampf um den vierten Tabellenplatz und dem damit verbundenen Heimrecht in den Playoffs steht für den Deggendorfer SC ein richtungsweisendes Auswärtsspiel in Peiting an.

Die Peitinger, die aktuell mit zwei Punkten Vorsprung, den begehrten vierten Platz innehaben, wollen den Heimvorteil nutzen und den Vorsprung auf den DSC weiter ausbauen. Doch auch bei den Deggendorfern weiß man um die Wichtigkeit dieser Partie und zudem wusste man in der bisherigen Spielzeit gegen die ambitionierten Oberbayern zu überzeugen. Die Mannschaft von Trainer John Sicinski konnte bisher sieben der neun möglichen Punkte holen und geht somit mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Zudem muss Sicinski ausgerechnet gegen seinen Ex-Club nun um das Playoffheimrecht kämpft, was dem Duell bereits im vorhinein eine gewisse Brisanz gibt. Am Ende werden wohl Kleinigkeiten entscheiden, sodass es umso wichtiger, dass die DSC-Abwehr, trotz des Fehlens von Travis Martell, hinten zumacht. Mit Ty Morris und Milan Kostourek haben die Peitinger brandgefährliche Akteure in ihren Reihen und zudem mit dem US-Amerikaner Brad Miller den offensivstärksten Verteidiger in ihren Reihen. Auf der Gegenseite wird die Reihe um Kyle Gibbons und Curtis Leinweber wieder versuchen, für Furore zu sorgen. Spannung dürfte in diesem wichtigen Duell also zur Genüge vorhanden sein. Spielbeginn am Sonntag in Peiting ist um 18 Uhr.

 

eishockey.net / PM Deggendorfer EC

deggendorf 75x75 neu 

Nützliche Links zur Oberliga Süd 2015/2016

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

Oberliga-Nord/EC Harzer Falken. Christian und Robert Wittmann verlassen den Harz.
Bayreuth Tigers laden zur Saisoneröffnung
Donnerstag, 20. Juli 2017
DEL2/Bayreuth Tigers. Die Sommerpause neigt sich – für viele Eishockeyfans zum Glück – langsam ihrem Ende entgegen.
Kilian Glück hält Wölfen die Treue
Donnerstag, 20. Juli 2017
Oberliga-Süd/EHV Schönheide 09. Den Verantwortlichen des Schönheider Wölfe e.V. ist es gelungen, eine feste Größe in der Wölfe-Abwehr zu halten.
DEL2/Bayreuth Tigers. Von Montag bis Freitag letzter Woche ging es für sechs junge Tigers-Akteure im Bundesleistungszentrum in Füssen aufs Eis.
Oberliga-Süd/EHV Schönheide 09. Aus der dritten tschechischen Liga wechselt vom HC Moravske Budejovice (Budweis) der 23-jährige Lukas Novacek zu den Schönheider Wölfen ins Erzgebirge.
Miroslav Jenka verlässt Schönheide
Montag, 17. Juli 2017
Oberliga-Süd/EHV Schönheide 09. Mit beachtlichen 416 Toren und 636 Vorlagen in 473 Pflichtspielen verlässt nach 13 Jahren eine Ikone des Schönheider Eishockeys den Verein.
Oberliga-West/Herner EV. Mit Aron Wagner konnte Frank Petrozza, Sportchef des Herner EV, einen weiteren Verteidiger für die Grün-Weiß-Roten verpflichten.