Oberliga-Nord/Crocodiles Hamburg. Das hatten sich Spieler und Zuschauer anders vorgestellt. 

Nach dem sensationellen Auswärtssieg der Crocodiles in Tilburg, sollte nun der nächste Sieg in der „Best-of-five“-Serie her.

Und es fing gut an. Selbstbewusste Hamburger spielten stark auf und setzten die Gegner das eine ums andere Mal unter Druck. Die 1.955 Zuschauer, im ausverkauften Eisland Hamburg-Farmsen, sahen ein schnelles und mitreißendes Spiel, in dem in der 9. Minute Mitch Bruijsten das 1-0 für Tilburg erzielte.

Erst im zweiten Drittel konnte Anton Zimmer für Hamburg ausgleichen, jetzt sollte es richtig losgehen. Dann folgten allerdings 5 Hammer-Minuten der Trappers, in denen sie mit 4 weiteren Toren auf 1 – 5 davonzogen. Ritchie van Hulten, Reno de Hondt und zweimal Justin Larson waren nicht zu stoppen. Schwer verdaubare Kost, die Hamburger Spieler mussten sich erkennbar sortieren, ehe dann engagiert versucht wurde das Blatt noch zu wenden.

Im Schlussdrittel konnten die Trappers durch Ritchie van Hulten in der 45. Minute zum 1-6 nachlegen. Erst Brad McGowan konnte in der 51. Minute noch das 2 – 6 erzielen.

„Tilburg war die erwartet gute und starke Mannschaft“, kommentierte Crocodiles Trainer Andris Bartkevics das Spiel in der anschließenden Pressekonferenz. „Wir hatten viele Torchancen, die wir nicht genutzt haben, Unaufmerksamkeiten in der Defensive wurden gleich bestraft“. „Aber, wir wollen das wiedergutmachen“, so sein Blick nach vorn.

Jetzt steht es 1 – 1 im Playoff. Morgen am Dienstag steht Spiel 3 der Serie in Tilburg an, ehe es am Freitag um 20 Uhr zum nächsten Treffen im Hamburger Eisland kommt. Alles noch drin für die Crocodiles Hamburg ! Karten für das Spiel gibt es im Ticketshop.

Dauerkarteninhaber können ihre Karten hier ebenfalls bis zum 22.3. freischalten.

Das Dienstagspiel wird auf Harbourtown Radio live kommentiert. Schon heute gibt es auf Hamburg 1 TV einen großen Bericht über die Crocodiles, zu sehen in der Sportsendung „Rasant“ um 20.15 Uhr.

 

eishockey.net / PM Hamburg Crocodiles

 hamburg3 75x75-old

Nützliche Links zur Oberliga Nord 2015/2016

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen




0
Pin It



 

Oberliga-Süd/EHV Schönheide 09. Nord-Pokalrunde diese Saison kein Thema. 
Der DSC ist wieder auf dem Eis
Dienstag, 22. August 2017
Oberliga-Süd/Deggendorfer SC. Seit dem Montagabend trainieren die Cracks des Deggendorfer SC wieder auf dem Untergrund, der ihnen am liebsten ist: Auf Eis.
Bad Nauheim, da war doch was?!?!
Montag, 21. August 2017
Oberliga-Nord/ESC Moskitos Essen. Als Daniel DelMonte im Frühjahr 1999 gegen Radek Toth den alles entscheidenden Penalty im Finale der Bundesliga nicht verwerten konnte, war es einer der größten Erfolge der Vereinsgeschichte der Moskitos.
Oberliga-Nord/EC Harzer Falken. Mario D'Antuono komplettiert das Torhüter-Quartett
Oberliga-Nord/EC Harzer Falken. Harzer Falken schlagen sich gegen das DEL2-Team aus Kassel achtbar.
Oberliga-Süd/Selber Wölfe. Mauriz Silbermann will seinem Papa nacheifern.
He's back!
Samstag, 19. August 2017
Oberliga-Süd/Deggendorfer SC. Kyle Gibbons ist wieder im Lande.